Lotto: Kein Sechser - Sonntag warten 1,8 Mio. im Jackpot

Solojoker mit 177.000,- in NÖ, Pechvogel in Wien

Wien (OTS) - Mit den Zahlen 2, 4, 21, 29, 35 und 42 rollte am vergangenen Mittwoch ein Sechser aus dem Lotto Ziehungstrichter, der auf keinem Wettschein angekreuzt war, und den auch der Zufallszahlengenerator auf keine Quittung gedruckt hatte. Damit bleiben mehr als 618.000,- Euro im Topf, und am kommenden Sonntag geht es um einen Jackpot. In Zahlen ausgedrückt: Um rund 1,8 Millionen Euro.

Zwei Spielteilnehmer tippten einen Fünfer mit der Zusatzzahl 31 und erhalten dafür jeweils rund 59.000,- Euro. Ein Niederösterreicher kam per Quicktipp zum Gewinn, für den Sechser fehlte ihm im neunten Tipp die Zahl 42. Der zweite Fünfer mit Zusatzzahl wurde über die Spieleplattform win2day.at via Internet getippt. Es war ein Normalschein, wo im dritten Tipp die Zahl 29 zum Sechser fehlte.

JOKER

Beim Joker gab es zwei Quittungen mit der richtigen Zahlenkombination. Auf der einen, einer Lotto Quittung eines Niederösterreichers, war das "Ja" zum Joker angekreuzt, auf der anderen, einer EuroMillionen Quittung eines Wieners, das "Nein". Der Niederösterreicher bekommt dafür rund 177.000,- Euro, der Wiener wurde zum Pechvogel der Runde.

Die endgültigen Quoten der Ziehung vom Mittwoch, 13. April 2005:

JP Sechser zu EUR 618.634,30 2 Fünfer+ZZ zu je EUR 58.917,50 93 Fünfer zu je EUR 1.425,40 4.964 Vierer zu je EUR 47,40 86.702 Dreier zu je EUR 4,20 Die Gewinnzahlen: 2 4 21 29 35 42 Zusatzzahl: 31

Die endgültigen Joker Quoten der Ziehung vom Mittwoch, 13. April 2005:

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Lotterien
http://www.win2day.at/
Gabriela Schultz, Tel.: 79070/4600
Mag. Günter Engelhart, Tel.: 79070/4604

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LMO0001