11., Neuer Fahrbahnteiler in der Kaiserebersdorfer Straße

Wien (OTS) - Mehr Sicherheit für Fußgängerinnen und Fußgänger war das Leitmotiv für den Straßenumbau in der Kaiserebersdorfer Straße auf Höhe Hörtengasse. Die Haltestelle der Linie 73 A in Fahrtrichtung Alberner Hafen wird ein Stück in Richtung stadtauswärts genau gegenüber die Haltestelle in Richtung U3-Station Simmering verlegt. Ein neuer Fahrbahnteiler soll hier gewährleisten, dass die Autobusfahrgäste sicher die Straße queren können und nicht durch den Bus überholende Kraftfahrzeuge gefährdet werden. Auch wenn kein Bus in der Haltestelle ist, erleichtert der Fahrbahnteiler Fußgängerinnen und Fußgängern das Queren der Fahrbahn. Eine Wiener Sicherheitssäule am Beginn und am Ende des neuen Fahrbahnteilers soll die Autofahrer auf die Verkehrsinsel aufmerksam machen.

Die Bauarbeiten beginnen am 18. April 2005 und dauern etwa einen Monat an. Während der Bauarbeiten wird von 9 bis 15 Uhr ein Verkehrsregelungsposten die Kraftfahrzeuge wechselweise an der Baustelle vorbei leiten.

Die Bauarbeiten werden im Auftrag der MA 28 - Straßenverwaltung und Straßenbau durchgeführt.

Allgemeine Informationen:
o Straßen Wien: http://www.wien.gv.at/verkehr/strassen/
(Schluss) lay

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dipl.-Ing Vera Layr
MA 28 - Straßenverwaltung und Straßenbau
Tel.: 488 34/49 926
Handy: 0664/18 58 557
lay@m28.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0009