Prüfungskommission der FIBAA empfiehlt Akkreditierung von zwei MBA Programmen der SMBS

Wien (OTS) - Nach einer intensiven Evaluierungsphase im Vorfeld, konferierte jetzt eine Kommission der FIBAA in den Räumlichkeiten der University of Salzburg Business School - SMBS, um den Qualitätsstandard des Executive MBA Programms für Projekt- und Prozessmanagement und des Executive MBA Health Care Management nach den Richtlinien des internationalen Akkreditierungsverfahren der FIBAA zu überprüfen.

Die FIBAA (Foundation for International Business Administration Accreditation) ist eine der führenden Agenturen, die im Auftrag des Akkreditierungsrates die fachlich-inhaltliche Begutachtung von Studiengängen mit den Abschlüssen Bachelor/Bakkalaureus und Master/Magister leistet. Sie ist eine trinationale Stiftung mit Sitz in Zürich und hat ihr Hauptarbeitsfeld in der Begutachtung wirtschaftswissenschaftlich orientierter Studiengänge.

Die Akkreditierungskommission kam zum Entschluss, dass beide Executive MBA Programme alle von einem MBA-Programm zu fordernden Qualitätselemente nachweist, einschließlich der Erfüllung der "European MBA Guidelines" und empfahl beide MBA Programme zur Akkreditierung bei der FIBAA vorzulegen. Bei der Prüfung wurde Konzeption, Strukturelemente, Curriculum, Lehr- und Lernmethoden sowie der Lehrkörper berücksichtigt.

Die ersten Absolventen des MBA Projekt und Prozessmanagements haben gerade das letzte Modul in Salzburg abgeschlossen und schließen ihren MBA mit der Fertigstellung ihrer Master-Thesis diesen Juni ab. Der dritte Lehrgang startet diesen Herbst.

Auch der erste Lehrgang des MBA Health Care Managements läuft sehr zufriedenstellend. 18 Studierende haben bereits 3 von 7 Modulen absolviert. Das MBA Programm wird in Kooperation mit dem Internationalen HealthCare Management Insitut der Universität Trier, dem Health Care Management e.V. - Institut an der Philipps-Universität Marburg, dem Institut Universitaire International de Luxembourg und der SMBS (University of Salzburg Business School) durchgeführt. Start des zweiten Lehrganges ist im Oktober 2005.

Die University of Salzburg Business School - bekannt unter dem Akronym SMBS - positionierte sich innerhalb von nur vier Jahren and der Spitze des europäischen Aus- und Weiterbildungsmarktes. Mittlerweile bietet die SMBS 9 Masterprogramme, davon fünf International Executive MBA Programme, die in ihrer Konzeption einzigartig sind - als General Management Ausbildung mit einem Branchenfokus auf dem jeweiligen Ausbildungsbereich: Public Management, Projekt- und Prozessmanagement, Tourismus- und Freizeitmanagement, Health Care Management und International Arts Management. Der Executive MBA für Public Management erhielt als erstes MBA Programm der SMBS erst im Herbst 2004 das Qualitätsgütesiegel der FIBAA.

Webtipp: FIBAA http://www.fibaa.de

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Margit Skias
Marketing & Public Relations
Salzburg Management GmbH -
University of Salzburg Business School
Sigmund-Haffner Gasse 1
5020 Salzburg
Tel.: +43-662-2222-2011
Fax: +43-662-2222-2900
Mobil: +43 699 15 2222 06
www.smbs.at
margit.skias@smbs.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB0005