Platter: Positive Bilanz über Ausbildungskooperationen

Bulgarischer Verteidigungsminister besucht Österreich

Wien (BMLV) - "Die bilateralen Beziehungen zwischen den beiden Armeen sind ausgezeichnet" und "in den Gesprächen über die Beurteilung der Bedrohungsszenarien und der Entwicklung der ESVP wurde große Einstimmigkeit erzielt", so Verteidigungsminister Platter bei der gemeinsamen Pressekonferenz mit dem bulgarischen Verteidigungsminister, Nikolai Svinarov.****
Bei ihren Arbeitsgesprächen vereinbarten die beiden Minister, die bestehende Kooperation auf dem Gebiet der Ausbildung noch weiter zu intensivieren. Platter sagte dem bulgarischen Amtskollegen auch zu, die Teilnahme bulgarischer Offiziere am Generalstabskurs ab 2007 zu ermöglichen.
"Nicht nur verteidigungspolitisch, sondern insbesondere im Wirtschaftsbereich gibt es sehr erfolgreiche Beziehungen zwischen Österreich und Bulgarien", so Platter. Im vergangenen Jahr konnten 388 Millionen Euro an Exporten erzielt werden. "Bis zum Jänner 2005 wurden um 19 Prozent mehr Exporte als im Vergleichzeitraum 2004 erreicht", unterstrich Platter die ausgezeichneten Beziehungen zu Bulgarien.
Der bulgarische Verteidigungsminister, Nikolai Svinarov, bedankte sich für die Einladung nach Österreich und bezeichnete die Zusammenkunft als außerordentlich interessantes Treffen. Er bedankte sich für die zugesagte Unterstützung im Bereich Ausbildung durch das Österreichische Bundesheer und sieht einer im Lichte der EU-Mitgliedschaft Bulgariens noch intensivierte Zusammenarbeit entgegen.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung
Presseabteilung
Tel: +43 1 5200-20301
presse@bmlv.gv.at
http://www.bundesheer.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0003