ÖAMTC: Wiener Westeinfahrt ab Freitagabend für zehn Wochen gesperrt

Clubexperten befürchten umfangreiche Staus

Wien (ÖAMTC-Presse) - Umfangreiche Staus befürchtet die ÖAMTC-Informationszentrale wegen der Sperre der Wiener Westeinfahrt im Bereich der Rechten Wienzeile zwischen Grüngasse und Rüdigergasse. Sie ist wegen Bauarbeiten im Zusammenhang mit dem Wiental Kanal ab Freitag, 15. April, 20 Uhr für den gesamten Verkehr für ca. zehn Wochen gesperrt.

Umgeleitet wird über Schönbrunner Straße - Heumühlgasse -Mühlgasse - Preßgasse zur Rechten Wienzeile. Anrainer können je nach Bauphase zufahren; die Einbahn-Regelungen rund um den Baustellenbereich werden dementsprechend geändert.

Der ÖAMTC befürchtet erhebliche Verzögerungen auf der Umleitungsstrecke sowie auf möglichen Ausweichrouten über Wiedner Hauptstraße bzw. Burggasse.

(Schluss)
ÖAMTC-Informationszentrale/la

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: (01) 71199-0

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0002