Einladung an Journalisten: Facing Israel

Eine Initiative der Israelitischen Kultusgemeinde Wien 18. April 2005 Aviezer Ravitzky - The Jewish People and the "Clash of Civilizations"

Wien (OTS) -

Die Reihe "Facing Israel" - konzipiert von Ruth

Beckermann und Erika Jakubovits - stellt Analysen und Informationen über den Nahostkonflikt, die israelische Gesellschaft und das Verhältnis Israel - Diaspora zur Diskussion.
Zentrale Fragen der monatlich stattfindenden Veranstaltungen sind:
Wie entwickelt sich das Verhältnis Israel und jüdische Diaspora? Welchen Spannungen sehen sich die europäischen Juden vor dem Hintergrund des Nahostkonflikts ausgesetzt? Gibt es einen "neuen" Antisemitismus? Welchen Beitrag kann das europäische Judentum zu einer friedlichen Lösung des Nahostkonflikts leisten?

Ruth Beckermann, seit 25 Jahren für eine friedliche Lösung des Nahostkonflikts engagierte Filmschaffende, lädt hervorragende Intellektuelle und Künstler nach Wien ein.

Bisher zu Gast waren der Europapolitiker Daniel Cohn-Bendit, der Philosoph Alain Finkielkraut und der polnische Publizist Konstanty Gebert. Am 14. März 2005 fand eine Podiumsdiskussion mit Detlev Claussen, Doron Rabinovici und Hans Rauscher zum Thema "Neuer Antisemitismus?" statt.

Ort: Gemeindezentrum der Israelitischen Kultusgemeinde, Seitenstettengasse 2, 1010 Wien
Zeit: 19 Uhr

Aviezer Ravitzky, 1945 in Jerusalem geboren, ist Professor für Jüdische Philosophie an der Hebräischen Universität in Jerusalem und Autor diverser Bücher, u.a.: Messianism, Zionism and Jewish Religious Radicalism, History and Faith. Ravitzky geht in seinem Vortrag der Frage nach, welchen Platz Juden in der Konfrontation zwischen dem Westen und dem Islam einnehmen. Er warnt vor einer
Zunahme der religiösen Komponenten des Nahostkonflikt, welche eine politische Verständigung zwischen Israelis und Palästinensern behindern.

(Vortrag auf englisch - deutsche Übersetzung liegt im Saal auf)

Wir ersuchen Sie, diese Veranstaltung entsprechend anzukündigen.

Rückfragen & Kontakt:

Israelitische Kultusgemeinde Wien
Erika Jakubovits
Tel:+43 1 531 04-102
E-Mail:e.jakubovits@ikg-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | IKG0001