Lopatka: ÖVP in Vorarlberg klare Nummer 1

Auf hohem Niveau nochmals ein Plus

Wien, 10. April 2005 (ÖVP-PK) "Die Vorarlberger Gemeinderatswahlen sind Ausdruck der hervorragenden Arbeit der Vorarlberger Volkspartei unter Landeshauptmann Dr. Herbert Sausgruber sowie eine weitere Bestätigung für die Bürgermeister-und Gemeindepartei ÖVP", so ÖVP-Generalsekretär Abg.z.NR Dr. Reinhold Lopatka heute, Sonntag, zum Ergebnis der
Gemeinderatswahlen in Vorarlberg. "Die ÖVP konnte ausgehend von einem hohen Niveau nochmals zulegen. Dies stellt eindrucksvoll das hohe Vertrauen der Vorarlbergerinnen und Vorarlberger in die Volkspartei unter Beweis", betonte Lopatka. Erfreulich sei, dass
die ÖVP in allen Stadtgemeinden, mit Ausnahme von Bregenz, zulegen konnte. Für die Stichwahl in Bregenz zeigte sich Lopatka zuversichtlich. ****

Nach den Stimmenzuwächsen bei den Gemeinderatswahlen in Niederösterreich und der Steiermark konnte die ÖVP auch in Vorarlberg zulegen. "Insgesamt können wir mit dem heutigen Tag bei 22 von 25 Wahlgängen seit dem 4. Februar 2000 einen Zugewinn verzeichnen. Das bestätigt einmal mehr, dass wir auf dem richtigen Weg sind", so Lopatka. Der ÖVP-Generalsekretär sprach allen ÖVP-Kandidatinnen und Kandidaten sowie Funktionären seinen Dank aus. "Ohne den persönlichen, unermüdlichen Einsatz eines jeden Einzelnen wäre dieses Wahlergebnis nicht möglich gewesen", so Lopatka abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0002