Wirtschaftsminister der zehn jüngsten EU-Mitgliedstaaten kommen zu Erfahrungsaustausch nach Wien

Wien (BMWA-OTS) - Auf Einladung von Wirtschafts- und
Arbeitsminister Dr. Martin Bartenstein kommen anlässlich des Jahrestages des EU-Beitritts die Wirtschaftsminister aus den zehn jüngsten EU-Mitgliedstaaten zu einem Erfahrungsaustausch nach Wien. Das Treffen beginnt am 13. April mit einem Empfang in der Albertina, die Arbeitssitzung findet am nächsten Tag im frisch renovierten Schloss Hof im Marchfeld statt. Einen Tag vor seiner Wiedereröffnung erfährt damit das von Prinz Eugen von Savoyen errichtete und seit 2002 von der Marchfeldschlösser Revitalisierungs- und Betriebsgesellschaft m.b.H umfassend restaurierte Gebäude bereits seine erste Bewährungsprobe auf internationalem politischen Parkett.

Medienvertreter/innen sind zu der an die Arbeitssitzung anschließenden Pressekonferenz mit Bundesminister Dr. Martin Bartenstein und den Wirtschaftsministern bzw. Delegationsleitern aus Estland, Lettland, Litauen, Malta, Polen, der Slowakei, Slowenien, der Tschechischen Republik, Ungarn und Zypern im Schloss Hof eingeladen. Bitte merken Sie vor:

Donnerstag, 14.04.2005: ca. 12.30 Uhr Fototermin "Familienfoto" ca. 12.45 Uhr gemeinsame Pressekonferenz Schloss Hof, Sala Terrena, 2294 Schlosshof

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit bietet dazu einen Bustransfer nach Schlosshof: Abfahrt: 10.30 Uhr, vom Wirtschaftsministerium, 1010 Wien, Stubenring 1, Rückfahrt unmittelbar im Anschluss an die Pressekonferenz. Aus organisatorischen Gründen wird dafür um Anmeldung bis spätestens Dienstag, 12.04., 12.00 Uhr, gebeten (Tel.: 71100-5066, E-Mail:
presseabteilung@bmwa.gv.at)

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit
Ministerbüro: Dr. Ingrid Nemec, Tel: (++43-1) 71100-5108
Referat Presse: Dr. Harald Hoyer, Tel: (++43-1) 71100-2058
presseabteilung@bmwa.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWA0002