Wien Work gewinnt Umweltpreis der Stadt Wien 2005

"Solar loundry" als innovativstes Projekt ausgezeichnet

Wien (OTS) - Zwei Auszeichnungen als ÖKO-Profit-Betrieb hat Wien Work seit 2003 bereits erhalten.

Heuer wurde es noch mehr: der Umweltpreis der Stadt Wien 2005 in der Kategorie "Innovation". Ausgezeichnet wurde das Projekt "Solar Loundry", eine Absorptionsanlage zur Kühlung bzw. Kondensierung der Raumluft in der Wäscherei von Wien Work. Das Projekt entstand im engen Zusammenspiel von Auftraggeber, Planer und der Forschungseinrichtung arsenal research. "Wir freuen uns sehr, dass wir dieses europäische Musterprojekt umsetzen konnten, und - ganz besonders - freuen wir uns natürlich über die Auszeichnung für das innovativste Umweltprojekt 2005", sagte DSA Wolfgang Sperl, Geschäftsführer von Wien Work, im Anschluss an die Preisverleihung, die gestern Abend im Wiener Rathaus stattgefunden hat. ****

Für Wien Work sei diese Auszeichnung in einer der vier Kategorien des Umweltpreises der Stadt Wien auch der Beweis dafür, dass der vor Jahren eingeschlagene "ökologische Weg" im Unternehmen richtig sei, so Sperl weiter. "Wir haben in der Wäscherei mit einer Hackschnitzelheizanlage begonnen, die wir mit dem vorhandenen Abfallholz der betriebseigenen Tischlerei beschicken. Und wir haben uns damit nicht zufrieden gegeben und wollten mehr. Mit "Solar Londry" ist uns das geglückt."

Die Planung der Anlage "Solar Loundry" erfolgte durch TB-Holzinger unter wissenschaftlicher Begleitung von arsenal research und dem weiteren Projektpartner pos-architekten. Der thermische Prozess der Anlage wird aus der Wärme von Sonnenkollektoren angetrieben. Der Betrieb der Kühlanlagen mit der aus den Kollektoren gewonnenen Energie ermöglicht eine sehr effiziente Nutzung des "Sommerpeaks" (der hohen Sonneneinstrahlung im Sommer) der Sonnenenergie. Als thermisches Backup fungiert die bereits angesprochene Hackschnitzelheizanlage, die in das System miteingebunden wurde.

Die im Jahr 1981 gegründete Firma Wien Work - integrative Betriebe und AusbildungsGmbh beschäftigt an insgesamt vier Wiener Betriebsstandorten im Jahresdurchschnitt 320 MitarbeiterInnen , davon 120 Lehrlinge. In folgenden acht Geschäftsfeldern werden Dienstleistungen angeboten: Copyservice, Facility Service, Gastronomie, Holz, Metall, Malerei, Textilreinigung, Textilnäherei.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Karola Riegler
Tel.: 01-985 91 66 - 23
Mobil: 0664 817 40 44
karola.riegler@wienwork.at
www.wienwork.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0007