Bezirksmuseum 20: Dia-Vortrag "Leipzigerplatz"

Wien (OTS) - In den Räumen des Bezirksmuseums Brigittenau in Wien 20., Dresdner Straße 79, hält Prof. Roland P. Herold am Donnerstag, 7. April, den informativen Lichtbilder-Vortrag "Der Leipzigerplatz". Beginn ist um 19 Uhr. Der erfahrene Bezirkshistoriker berichtet über die einstige Parzellierung des Areals und kann ebenso über den Schulbau in früheren Jahren viel Wissenswertes erzählen. Ferner beschreibt der Professor die weitere Umgebung des Platzes, das interessante Bildermaterial reicht von einer alten Eis-Fabrik bis hin zu einem Straßenbahn-Bahnhof. Der Eintritt kostet 5 Euro.

Veranstalter dieser Lichtbilder-Schau ist die Volkshochschule Brigittenau (Vortragsreihe "Brigittenauer Bezirksgeschichte"). Als langjähriger Leiter des Brigittenauer Bezirksmuseums ist Prof. Roland P. Herold ein Kenner der bewegten Geschichte des 20. Bezirkes. Herold veredelt seine historischen Referate mit eindrucksvollen Bildern, die Organisatoren verzeichnen in der Regel ein beträchtliches Publikumsinteresse. Die Bezeichnung "Leipzigerplatz" erinnert an die Völker-Schlacht bei Leipzig (1813), die Benennung des Platzes erfolgte im Jahre 1899.

o Allgemeine Informationen: Bezirksmuseum Brigittenau: http://www.bezirksmuseum.at/

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
enz@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004