Stipendien des Siegfried Ludwig-Fonds vergeben

Sobotka: Humankapital stärkt Standortqualität

St. Pölten (NLK) - Im Landtagssaal in St. Pölten wurden gestern von Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka und Landeshauptmann a. D. Mag. Siegfried Ludwig 385 Stipendien des Siegfried Ludwig-Fonds an junge Niederösterreicher vergeben. "Die Globalisierung und die größer werdende Konkurrenz stellt Niederösterreich vor neue Herausforderungen. Ein gutes Bildungswesen ist die sicherste Zukunftsinvestition und garantiert nachhaltigen Wohlstand", betonte Sobotka. Deshalb unterstütze das Land Studenten in Form von Stipendien. Jeder Euro für das Bildungswesen sei gut angelegtes Geld und eine wichtige Investition in den Wirtschaftsstandort Niederösterreich.

In diesem Zusammenhang erinnerte Sobotka an die großen Verdienste Siegfried Ludwigs, dessen Verständnis es immer war, nie Wert auf die eigene Person zu legen, sondern auf die Menschen, das Land und seine Entwicklung zu schauen.

Ludwig forderte die Jugend auf mitzureden, wenn es um die Zukunft Niederösterreichs gehe. Jeder müsse selbst entscheiden, ob er abseits stehen oder "mitmischen" will, ob er passiv hinnehmen oder aktiv mitgestalten will.

Seit der Gründung des Fonds im Jahr 1986 sind rund 2,9 Millionen Euro an Unterstützung ausbezahlt worden. Insgesamt wurden gestern Schecks in der Höhe von 119.800 Euro überreicht. Die Einrichtung unterstützt In- und Auslandsstudien sowie Forschungsaufträge und wissenschaftliche Arbeiten zur Förderung universitärer Einrichtungen in Niederösterreich.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/900512174
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0001