Karner: Reis und Popp gutes Signal für erfolgreichen Weg im Kampf gegen Kriminalität

Anstrengungen gegen Verbrechen müssen konsequent weitergeführt werden

St. Pölten (NÖI) - "Die Bestellungen von Arthur Reis zum neuen Polizeikommandanten für Niederösterreich und Franz Popp zu seinem Stellvertreter sind ein gutes Signal für die Fortführung des erfolgreichen Weges im Kampf gegen die Kriminalität in Niederösterreich", so VP-Sicherheitssprecher Mag. Gerhard Karner. "Wie die Erfolge der jüngsten Zeit und die letzten Zahlen zur Kriminalitätsentwicklung zeigen, geht der Trend in der Kriminalitätsbekämpfung in die richtige Richtung. Die Anstrengungen müssen konsequent weitergeführt werden", so Karner. Die heute von Arthur Reis und seinem Stellvertreter Franz Popp vorgestellten Vorhaben, wonach künftig weniger Verwaltung und mehr Kriminalitätsbekämpfung vor Ort im Vordergrund stehen sollen, seien sehr zu begrüßen. "Unser Bundesland macht damit große Schritte auf dem Weg hin zu noch mehr Sicherheit", so der Sicherheitssprecher.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Presse
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0002