Campus Krems: IMC FH Krems übersiedelt

Krems (OTS) - Der Countdown läuft: In weniger als sechs Monaten wird die IMC Fachhochschule Krems die neuen Räumlichkeiten am Campus Krems beziehen. Mit dem Wintersemester 2005/2006 wird der Studienbetrieb am neuen Campus aufgenommen werden.

Erfolg heißt Wachstum: was 1994 mit dem Studiengang "Tourismusmanagement und Freizeitwirtschaft" begann, wird im Wintersemester 2005/2006 mit nunmehr 5 Studienrichtungen in Vollzeit und berufsbegleitender Form, fortgesetzt. Aus den 60 Studierenden des ersten Jahres sind mittlerweile über 1000 geworden. Mehr Studiengänge heißt auch mehr Studierende - und da benötigt man nicht nur mehr Platz, es gilt auch, höchsten technischen Ansprüchen gerecht zu werden. Mit der Übersiedlung auf den Campus Krems, dem größten Bildungsbauvorhaben Österreichs, wo die FH Krems ein eigenes Gebäude beziehen wird, kann all diesen Anforderungen entsprochen werden:
Platzangebot und Infrastruktur genügen höchsten Standards.

Campus Krems: 52 Mio. Euro für die Bildung

Der Campus Krems ist das derzeit größte Bauvorhaben im Bildungsbereich in Österreich: nach knapp 19 Monaten wird im April 2005 eines der ehrgeizigsten Vorhaben auf diesem Sektor seine Fertigstellung erfahren. Auf einer Gesamtnutzfläche von 16.900 m2 finden neben der IMC Fachhochschule Krems auch die Donau-Universität Krems, sowie die Österreichische Filmgalerie und das Österreichische Studienzentrum für Film, Platz.

Mit Baukosten von 52,4 Mio. Euro stellt dieses Bildungszentrum nicht nur eine erstklassige Investition in die Zukunft dar, sondern bedeutet darüber hinaus einen wichtigen Impuls für die Region Krems. Neben der Kunstmeile verfügt damit Krems über ein weiteres richtungweisendes Zentrum, und ist damit in Sachen Bildung die unangefochtene Nummer 1 in Niederösterreich.

IMC FH Krems: Wohlfühlen bei höchsten technischen Standards

Die Fertigstellung des Campus ist für die IMC FH Krems ein weiterer wichtiger Meilenstein in der Erfolgsgeschichte - durch die neue, moderne Infrastruktur wird Studierenden und Lektoren, aber den Mitarbeitern die geeignete Umgebung und Atmosphäre zum Studieren, Forschen und Arbeiten, aber auch zum Gedankenaustausch und Genießen geboten.

Rückfragen & Kontakt:

IMC Fachhochschule Krems
Abt. Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 02732-802-53, 54
marketing@imc-krems.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0007