Mehr Fahrradständer für Mariahilf

Bvin Kaufmann: "Mehr Fahrradständer für Radfahrer werden eingerichtet, gleichzeitig werden illegal angekettete Fahrradleichen entfernt!"

Wien (SPW-K) - Zahlreiche neue Fahrradständer sollen Mariahilf
noch attraktiver für RadfahrerInnen machen. Zu Beginn der warmen Jahreszeit will Bezirksvorsteherin Renate Kaufmann weitere Fahrrad-Abstellanlagen einrichten und illegal "angekettete" Räder entfernen lassen. "Auf den Gehsteigen geparkte Fahrradleichen stören die Passanten. Aber auch Räder, die noch intakt sind, dürfen Fußgänger nicht behindern oder gar beim Überqueren der Straße gefährden", fordert Bezirksvorsteherin Renate Kaufmann. Sie bemüht sich daher um neue Fahrradständer. "Wir haben im Bezirk über 100 Radständer. Die Zahl der Radfahrerinnen und Radfahrer steigt weiter an".

Auf der Mariahilfer Straße sollen zusätzliche "Parkplätze für Pedalritter" errichtet werden. Gerade am Wiener Einkaufsboulevard werden viele Fahrräder illegal an Bäume, Bänke und Verkehrsstangen angekettet. Ähnliches gilt bei der Capistranstiege und auf der Gumpendorfer Straße. Hier werden die gewünschten Fahrradständer demnächst montiert.

Seit 2004 werden desolate und an Verkehrszeichen angekettete Fahrräder von den MitarbeiterInnen der Abschleppgruppe (Magistratsabteilung 48) durch Schleifen gekennzeichnet. Die Besitzer werden gebeten, ihr Eigentum zu entfernen. Passiert dies innerhalb der nächsten acht Wochen nicht, werden die ehemaligen fahrbaren Untersätze entfernt und in Simmering deponiert.

Im letzen Jahr wurden mehr als 60 herrenlose Räder im sechsten Bezirk ausfindig gemacht. 45 davon wurden abgeschleppt. Am häufigsten müssen auf der Mariahilfer Straße, Wienzeile und Gumpendorfer Straße die einspurigen Relikte entfernt werden. Verwaiste Räder können beim Bürgerdienst für Mariahilf unter der Telefonnummer 54634 DW 05102 angezeigt werden. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Thomas Kluger

Tel.: (01) 4000-81 941
Fax: (01) 534 47 27-8194
Mobil: 0664/826 84 27
thomas.kluger@spw.at
http://www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10001