ACUS-Burgenland Vorsitzende Pfeffer zum Tod Johannes Paul II: Kirche verliert großartige charismatische Persönlichkeit

Wien (SK) "Er war eine großartige charismatische Persönlichkeit und hat viel dazu beigetragen, dass sich die politischen Verhältnisse bei unseren Nachbarn Ungarn und Slowakei verbessert haben", sagt die Burgenländische Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft für Christentum und Sozialdemokratie (ACUS) Katharina Pfeffer zum Tod von Johannes Paul II. ****

Tief beeindruckt habe sie der Papst zu Ostern 1997, "wo ich die Gnade hatte, gemeinsam mit meinem Mann bei einer Audienz teilnehmen zu dürfen", erinnert sich Pfeffer. "Als der Papst bei der Vorstellung erfuhr, dass wir aus dem Burgenland kommen, reagierte er mit den Worten: 'Burgenland? - Trausdorf, da war ich schon.' Diesen Moment werde ich nie vergessen", so die ACUS-Burgenland Vorsitzende Pfeffer abschließend. (Schluss) se/mp

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0001