Frühlingssaison der "Wiener Orgelkonzerte"

Wien (OTS) - Mit einem Konzert in der Kirche Breitenfeld am
Uhlplatz im 8. Bezirk am Donnerstag, 7. April, 18.30 Uhr gehen die "Wiener Orgelkonzerte" in die diesjährige Frühlingssaison. Seit vielen Jahren laden die vom Kunstverein Wien Alte Schmiede programmierten Konzerte zu einer musikalischen Reise durch die Wiener Kirchen ein. Die Veranstaltungsreihen finden im Frühling und im Herbst jeweils an Donnerstagen um 18.30 Uhr bei freiem Eintritt in verschiedenen Wiener Kirchen statt. Junge Organisten aus ganz Europa sind dabei zu Gast.

Die Pfarrkirche Breitenfeld ist erstmals in den Orgelzyklus eingebunden. Der wuchtige Ende des 19. Jahrhunderts errichtete Backsteinbau beherbergt mit der ehemaligen Innsbrucker Domorgel die größte spielbare Orgel Wiens. Der junge österreichischen Organist Manfred Novak wird auf ihr neben Werken von Schumann und Heiller auch nordische Komponisten wie Sjögren und Olsson vorstellen.

Weitere Orgelkonzerte in diesem Monat sind am 14. April in der Pfarrkirche Schottenfeld, 7., Westbahnstraße 17 mit Simone Gheller (Italien), am 21. April in der Schubertkirche, 9., Marktgasse 40 mit Erich Traxler (Österreich) und am 28. April in der Lutherischen Stadtkirche in der Dorotheergasse 18 mit Istvan Ban (Ungarn)geplant.

Die Reihe läuft im Frühling bis 23. Juni und führt durch weitere Kirchen in verschiedenen Wiener Bezirken von der Kaasgrabenkirche in Döbling bis zu St. Laurenz in Simmering. Die Programmpalette reicht von frühen Meistern und Orgelklassikern bis zu Werken zeitgenössischern Komponisten.

o Weitere Informationen: Tel.: 512 83 29 Internet: http://www.alte-schmiede.at/

(Schluss) gab

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Martin Gabriel
Tel.: 4000/81 842
gab@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0012