Aviso: ÖAMTC/ÄKVÖ-Symposium: "FASZINATION MOTORRAD - FREIHEIT MIT RISIKO", morgen, ab 9 Uhr in Wien

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

die "Freiheit auf zwei Rädern" begeistert zigtausende Österreicher. Der Preis dieser Leidenschaft kann hoch sein. Jedes Jahr sind schwerste Unfälle mit langwierigen Verletzungen oder Todesfolge traurige Tatsachen in der Motorradsaison. Für mehr aktive und passive Sicherheit am Bike muss deshalb noch viel getan werden. Worin liegt die Faszination des Motorrades? Welche Gefahren birgt dieses Hobby? Kann der Traum der grenzenlosen Freiheit auf zwei Rädern sicherer werden?

Diesen Fragen widmet sich das Frühjahrssymposium von ÖAMTC und ÄKVÖ, Ärztliche Kraftfahrvereinigung Österreichs.

Wir laden Sie herzlich ein:

"FASZINATION MOTORRAD" - FREIHEIT MIT RISIKO
morgen, Dienstag, den 5. April 2005, 9 bis zirka 13.30 Uhr
im Hotel Marriott, Wien
Festsaal, 1. Stock, Parkring 12a, 1010 Wien.

Mediziner, Verkehrsexperten, Fahrtechniker und Motiv- & Mobilitätsforscher beleuchten die Motivation von Motorrad-Liebhabern, den Weg zum Führerschein, Unfallverhütung, -geschehen, -folgen, Rehabilitation sowie Maßnahmen zu mehr aktiver und passiver Sicherheit.

Mit freundlichen Grüßen
Das Team der ÖAMTC-Öffentlichkeitsarbeit

(Schluss)
ÖAMTC-Pressestelle/Claudia Kesche

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Pressestelle
Tel.: (01) 711 99-1218
pressestelle@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OCP0001