DSL lange noch nicht ausgereizt

Silver Server realisiert 32 MBit/s

Wien (OTS) - Die DSL-Technologie, die hohe Datenübertragungsraten über herkömmliche Telefonleitungen aus Kupfer ermöglicht, ist noch lange nicht ausgereizt: Während dem durchschnittlichen ADSL-Nutzer derzeit höchstens 2 MBit/s und bei professionellen Standleitungen höchstens 16 MBit/s zur Verfügung stehen, sind technisch bereits 32 MBit/s bei einem stabilen Service möglich.

Wahrscheinlich als erster ISP in Österreich hat der unabhängige Wiener Provider Silver Server DSL-Modems der neuesten Generation erfolgreich in der Praxis getestet und dabei SDSL-Standleitungen mit den neuen Übertragungsraten auch zur vollen Kundenzufriedenheit umgesetzt.

Derzeit können im Telefonnetz allerdings "nur" 16 MBit/s realisiert werden, da der Standard für höhere Bandbreiten von der Regulierungsstelle RTR noch kein grünes Licht erhalten hat - diese Entscheidung sollte aber in absehbarer Zeit erfolgen. In Netzen von Großkunden, die direkt an den Silver Server-Backbone angeschlossen sind, können 32 MBit/s allerdings schon jetzt umgesetzt werden.

Bei den genannten Datentransferraten handelt es sich übrigens durchgehend um Netto-Werte: Da bei DSL-Internetzugängen prinzipiell rund 15 Prozent der vorhandenen Bandbreite für die Abwicklung der Datenübertragung benötigt werden, gibt Silver Server im Gegensatz zu den meisten anderen Providern traditionell Nettobandbreiten an, damit Kunden auch wirklich die Leistung erhalten, die ein Produkt verspricht.

www.sil.at/_/_/PRODUKTE/INTERNET/XDSL-STANDLEITUNGEN/index.html

Silver Server ist ein unabhängiger Internet Service Provider [ISP] und bereits seit 1994 auf Kunden mit professionellen Ansprüchen fokussiert. Neben Standard-Produkten, die mit besonders hohen Qualitätsansprüchen realisiert werden, bietet Silver Server auch maßgeschneiderte Lösungen, die das ganze Spektrum der Datenkommunikation abdecken.

Rückfragen & Kontakt:

Silver Server GmbH
Bert Estl
Tel.: 0043 (0)1 4933256-152
press@sil.at
http://www.sil.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB0001