ACHTUNG: Zeit und Ort der Pressekonferenz haben sich geändert!

Wien (OTS) - Die kommenden Monate werden ganz im Zeichen der Aufklärung und Information zum Thema rheumatische Erkrankungen stehen. So wird z.B. der "Rheuma-Bus" (die Route wird noch bekannt gegeben) von Wien aus durch Österreich touren und interessierte Menschen aufklären und beraten. Auf der Pressekonferenz wird nicht nur die Route dieses Busses präsentiert, es werden auch beeindruckende neue Zahlen, Daten und Fakten zum Thema Rheuma, der Früherkennung bestimmter rheumatischer Erkrankungen, sowie deren soziale und wirtschaftliche Implikationen vorgestellt. Höhepunkt der Aktivitäten wird vom 8.-11. Juni 2005 der EULAR sein, der in Wien stattfindende Kongress der European League against Rheumatism.

Österreich als Drehscheibe für Mittel- und Osteuropa

Aktion 2005: Kampf dem Rheuma - Aktionsbeginn in Wien
Ärzte, Wissenschaft, Politik und Selbsthilfe-Gruppen setzen auf Aufklärung und Information

Donnerstag, 31. März 2005; 9.30 Uhr Vestibül - Restaurant im Burgtheater, Dr. Karl Lueger-Ring 2, 1010 Wien.

ReferentInnen:

Maga. Renate Brauner; Wiener Stadträtin für Gesundheit und Soziales MR Dr. Walter Dorner; Präsident der Ärztekammer für Wien Daniela Loisl; Präsidentin der Österreichischen Rheumaliga Univ.-Prof. Dr. Josef Smolen; Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Rheumatologie

Rückfragen & Kontakt:

Bettschart & Kofler Medien- und Kommunikationsberatung
Mag. Roland Bettschart
Tel.: (01) 319 43 78
office@bkkommunikation.at
http://www.bkkommunikation.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0004