VISA ist in Österreich und Europa die Kreditkarte, der man am meisten vertraut

Wien (OTS) - Eine internationale Marktforschungsstudie hat
ergeben, dass VISA in Europa die Kreditkartenmarke ist, der die Kunden am meisten vertrauen. In 13 von 14 untersuchten europäischen Ländern haben die Konsumenten VISA als die Kreditkarte gewählt, der sie das größte Vertrauen schenken. In Österreich ist VISA bei dieser Studie darüber hinaus als drittstärkste Marke insgesamt hervorgegangen.

Mit der Studie "Reader's Digest European Trusted Brands 2005" hat das Verlagsunternehmen Reader's Digest nun zum fünften Mal die vertrauenswürdigsten Marken in 14 Ländern Europas ermittelt, darunter zum dritten Mal auch in Österreich. VISA ist dabei als insgesamt drittstärkste Marke in Österreich hervorgegangen. Die Plätze 1 und 2 werden von Nokia und Nivea eingenommen. Unter den Kreditkarten ist VISA mit 43% der Nennungen die vertrauensvollste Kreditkartenmarke der Österreicher. Für diese Untersuchung wurden 25.000 Interviews, davon mehr als 700 allein in Österreich, durchgeführt.

Dieses Ergebnis reflektiert zum wiederholten Mal den Erfolg der Bemühungen, den Kunden mit VISA stets bestmögliche Lösungen im bargeldlosen Zahlungsverkehr zu bieten. Auch in Zukunft wird dem Service und den Innovationen bei VISA höchstes Augenmerk geschenkt, um den schon jetzt sehr hohen Standard der Kundenorientierung noch weiter auszubauen.

KR Helmut Nahlik, Vorstandsvorsitzender von VISA-AUSTRIA: "Wir sehen in diesem Ergebnis unsere Aktivitäten bestätigt, die das Ziel haben, den Kunden Verlässlichkeit und erstklassiges Service zu bieten. Damit möchten wir dem Vertrauen, das die Österreicherinnen und Österreicher in VISA setzen, auch in Zukunft gerecht werden." Mit rund 940.000 Karteninhabern und 90.000 Vertragspartnern zählt VISA in Österreich zu den führenden Kreditkartenorganisationen.

Auch bei den Innovationen und Serviceleistungen setzt VISA Maßstäbe

Die Orientierung an den Kundenbedürfnissen liefert VISA immer wieder Ideen für neue Produkte und Leistungen. So ist es mit VISA als erster und bisher einziger Kreditkarte möglich, die Monatsrechnung auf Wunsch auch elektronisch per E-Mail zu erhalten. Dieses Service wird mittlerweile bereits von zehntausenden Kunden gerne genutzt. Auch der weltweite Sicherheitsstandard zum Bezahlen im Internet "Verified by VISA", der auf Verschlüsselung und Authentifizierung bei der Online-Bezahlung basiert, konnte im Jahr 2004 weiter ausgebaut werden. Seit Herbst 2004 kann man mit dem persönlichen Verified by VISA-Passwort auch in die Online-Umsatzabfrage einsteigen und damit alle VISA-Einkäufe rund um die Uhr bequem und aktuell online abrufen.

VISA-SERVICE Kreditkarten AG

VISA-AUSTRIA feiert im Jahr 2005 sein 20-jähriges Bestehen. Seit der Einführung der VISA-Karte in Österreich konnte der Umsatz, die Anzahl der Karteninhaber und der Vertragspartner kontinuierlich gesteigert werden. VISA ist heute die umsatzstärkste Kreditkarte in Österreich. Der Gesamtumsatz im Jahr 2004 betrug EUR 3,7 Mrd., wobei rund EUR 2,8 Mrd. in Österreich umgesetzt wurden. Derzeit gibt es in Österreich bereits über 940.000 VISA-Karteninhaber und über 90.000 Vertragspartner. Die VISA-SERVICE Kreditkarten AG beschäftigt per 31. Dezember 2004 269 Mitarbeiter, davon 50 auf Teilzeitbasis.

VISA ist das weltweit führende bargeldlose Kartenzahlungssystem für Verbraucher mit über 31 Mio. Akzeptanzstellen, mehr als 1,2 Mrd. Karteninhabern und 22.000 VISA-Mitgliedsinstituten. Der Umsatz aller VISA-Karten betrug in den 12 Monaten bis Ende September 2004 3,3 Billionen USD weltweit.

mailto: office@visa-austria.com
http://www.visa.at

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

VISA-SERVICE Kreditkarten AG
Invalidenstraße 2, A-1030 Wien
Tel.: 01-711-11-0, Fax: 01 711 11 147
Dr. Gabriele Liegler (Tel.: DW 160)
office@visa-austria.com
http://www.visa.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002