Walch kritisiert Verhalten Mölzers

Parlamentsklub ist hervorragend geführt

Wien, 2005-03-29 (fpd) - Kritik am Verhalten Andreas Mölzers kam heute vom freiheitlichen Nationalratsabgeordneten Max Walch. ****

Mölzers Behauptung, wegen Klubobmann Scheibner aus dem freiheitlichen Parlamentsklub ausgeschieden zu sein, ist für Walch nicht nachvollziehbar. "Der Klub ist hervorragend geführt, und jedes Mitglied kann sich jederzeit einbringen." Diese Möglichkeit habe Mölzer aber nicht genutzt, sondern sei dem Klub von vornherein ferngeblieben und habe weder an Klubsitzungen noch an Klubklausuren teilgenommen. Zudem sei es unverständlich, wenn Mölzer gegen seinen Parteiausschluß opponiere, gleichzeitig aber aus einem anderen Gremium austrete. (Schluß)

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitliches Pressereferat

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFC0001