Ehrendoktorwürde der VUW für Bürgermeister Häupl

Wien (OTS) - Bürgermeister und Landeshauptmann Dr. Michael Häupl ist am Donnerstag mit dem Ehrendoktorat der Veterinärmedizinischen Universität Wien ausgezeichnet worden. Die Verleihung fand im Festsaal der Universität anlässlich der 240-Jahr-Feier der Wiener Veterinärmedizin statt. Mit Häupl wurden auch Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll, Dr. Christian Konrad, Aufsichtsratvorsitzender der Raiffeisen-Zentralbank und Dipl.-Ing Peter Mitterbauer in seiner Funktion als Präsident zur Förderung des Forschungsinstitutes für Wildtierkunde und Ökologie zu Ehrendoktoren der VUW. An der Feier nahmen prominente Teilnehmer aus Politik und Wissenschaft teil.

Bürgermeister Häupl erhielt die Ehrung für seine langjährige Verbundenheit mit der VUW, insbesonders aber für die wichtigen Impulse in der Forschungsförderung, die er gesetzt hat. Alle vier Ausgezeichneten haben sich Verdienste um das Institut für Wildtierforschung erworben. In seinen Dankesworten betonte Häupl die Notwendigkeit, gerade mit Schwerpunktsetzungen in Wissenschaft und Forschung die Zukunft des Wirtschaftsstandortes Wien und Ostösterreich sowie der Arbeitsplätze zu sichern. Die Veterinärmedizinische Universität habe großen Anteil daran, dass Wien heute ein hohes Entwicklungspotential im Bereich der Biotechnologie, generell der Life Sciences habe. Dafür gebühre ihr Dank und Unterstützung.

Die heutige Veterinärmedizinische Universität wurde 1765 von Kaiserin Maria Theresia als "Lehrschule zur Heilung der Viehkrankheiten" ins Leben gerufen. Seit rund zehn Jahren in Floridsdorf angesiedelt, zählt sie heute zu den größten und modernsten Veterinärmedizinischen Universitäten weltweit. Es gibt 2500, zum größten Teil weibliche Studierende, in den vergangenen drei Jahren wurden rund ebenso viele wissenschaftliche Publikationen veröffentlicht, das integrierte Tierspital betreut jährlich ca. 25.000 Patienten.

o Weitere Informationen: Tel.: 250 77-0 Internet: http://www.vu-wien.ac.at/

rk-Fotoservice: http://www.wien.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) gab

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Martin Gabriel
Tel.: 4000/81 842
gab@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0013