"Gesundheit aus der Natur - Wohlfühlen in Niederösterreich" mit Schwimm-Europameister Markus Rogan

"Erlebnis Österreich" am Samstag, 26. März, 17.05 Uhr in ORF 2

St. Pölten (OTS) - Schon die Römer haben im Gebiet des heutigen Niederösterreich zahlreiche Orte für körperliche und geistige Regeneration geschätzt -vor allem die belebende Wirkung der Thermalquellen in Baden und Carnuntum. Heute gibt es in Niederösterreich eine Vielzahl an Gesundheitszentren, die Heilmittel aus der Natur nutzen, etwa das Moor im Waldviertel oder die Schwefelquellen in der Thermenregion.

Die wichtigsten Heil- und Kurorte des Landes präsentiert ein "Erlebnis Österreich" aus dem ORF Landesstudio Niederösterreich (Gestaltung: Gerhard Weiss, Kamera: Kurt Oblak) am Karsamstag um 17.05 Uhr in ORF 2. Prominente Unterstützung kommt dabei von Österreichs "Sportler des Jahres", Markus Rogan: Der Olympia-Silbermedaillengewinner und Schwimm-Europameister des Jahres 2004 stellt in "Gesundheit aus der Natur - Wohlfühlen in Niederösterreich" seine Sicht von Gesundheit, Fitness und Genuss vor.

Das Angebot der niederösterreichischen Gesundheits- und Wohlfühl-Einrichtungen braucht jedenfalls internationale Vergleiche nicht zu scheuen:

So ist die "Römertherme" in Baden im südlichen Wienerwald die größte vollklimatisierte und mit einem Glasdach überspannte Therme Europas; die "Therme der Sinne" in Laa an der Thaya im Weinviertel wiederum präsentiert sich den Besuchern als völlig neuer Typ eines Gesundheits-Tempels der jüngsten Generation der Wohlfühl-Oasen.

Im Waldviertel ist das Moorheilbad in Harbach bekannt für seine Kuren bei rheumatischen Erkrankungen, die Heilkraft des Hochmoores wird dabei durch moderne Therapien unterstützt. Doch nicht nur Behandlung und Rehabilitation werden angeboten - ein wichtiger Aspekt ist vielmehr auch die aktive Gesundheitsvorsorge. So gibt es eine große Zahl an Programmen für alle, die ihrem Körper Gutes tun wollen, noch ehe die ersten Signale einer Krankheit auftreten.

Die Kombination von Ruhe, Wärme, Luft und Wasser wird in allen Gesundheitszentren Niederösterreichs mit bewusster Ernährung kombiniert. Das Dungl-Zentrum in Gars am Kamp, das auch der chinesischen Medizin und Ernährungslehre einen besonders großen Stellenwert einräumt, ist diesbezüglich schon seit vielen Jahren Vorreiter. Und das Gesundheits-Resort in Bad Schönau im Süden des Landes mit seinem Hauben-Restaurant beweist, dass Gesundheit und Genuss kein Widerspruch sind.

Neben diesen großen Einrichtungen verfügt Niederösterreich aber auch über eine Reihe kleinerer und individueller Wohlfühl- und Gesundheitsangebote, etwa die Pension Klosterberg in Langschlag im nördlichen Waldviertel. Sie ist bekannt für ihre Heilfast-Angebote. Speziell auf körperliche Ertüchtigung setzt man hingegen im südlichen Weinviertel mit seinem umfangreichen Netz von Rad- und Fitwegen.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Landesstudio Niederösterreich
Mag. Michael Koch
Telefon: 02742 / 2210 - 23 754

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NOA0002