Schule: Grüner Bildungssprecher soll nicht ständig falsche Zahlen verbreiten

OECD-Zahlen sind vergleichbar

Sektionschef Wolfgang Stelzmüller vom Bildungsministerium stellt dazu noch einmal Folgendes klar: "Die OECD definiert Bildungsausgaben nach bestimmten für alle Länder gleich geltenden Kriterien. Diese einheitlichen Kriterien stellen sicher, dass die so ermittelten Ausgaben international vergleichbar sind", erklärte Stelzmüller.

Die Aussage vom Abg. Brosz, die ausgewiesenen Vergleichsdaten in der Studie "Bildung auf einem Blick" seien "zum Kren reiben" zeigt, dass sich der Bildungssprecher der Grünen mit der Thematik nicht lange genug auseinander gesetzt hat. Es werden in der Presseaussendung Details zitiert, die vollkommen aus dem Zusammenhang gerissen und falsch sind.

Österreich hält sich an die internationalen Vereinbarungen, die die Gesamtsummen der Bildungsausgaben vergleichen.

nnn
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur
Pressebüro
Tel.: (++43-1) 53 120-5002

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BWK0002