Cap zu Stadion Klagenfurt: Schüssel soll ehebaldigst im Sportausschuss Bericht geben

Wien (SK) Die SPÖ verlangt eine ehebaldigste Sitzung des Sportausschusses des Nationalrates, in der Bundeskanzler Schüssel als für den Sport zuständiges Regierungsmitglied einen Bericht über die Vorkommnisse rund um die Errichtung des EM-Stadions in Klagenfurt gibt, erklärte der geschäftsführende SPÖ-Klubobmann Josef Cap Mittwoch gegenüber dem Pressedienst der SPÖ. ****

Medienberichten zufolge ist nicht die Stadt Klagenfurt, sondern der Bund Auftraggeber für das Stadion Klagenfurt, wodurch das ganze Vergabeverfahren in seiner Rechtskonformität zweifelhaft wäre. Sportstaatssekretär Schweitzer hat noch letzte Woche im Bundesrat in Beantwortung einer Dringlichen Anfrage der SPÖ behauptet, dass die Stadt Klagenfurt Auftraggeber sei und der Bund damit nichts zu tun habe. Die SPÖ verlangt Aufklärung darüber, wer für dieses Chaos verantwortlich ist. Es wird damit nicht nur die Fußball-EM in Österreich gefährdet, sondern Österreichs Reputation als Veranstaltungsland insgesamt auf das schwerste beschädigt, schloss Cap. **** (Schluss) ps/mp

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0007