Tierpark Herberstein vermehrt sich - Geladababy geboren

Herberstein (OTS) - Einen besonderen Zuchterfolg kann der Tierpark Herberstein bei den Affen verbuchen - innerhalb kürzester Zeit haben sich die fünf oststeirischen Geladas zu einer kleinen Herde vermehrt.

Geladas sind Paviane, die in den nordäthiopischen Bergen leben und sich dort hauptsächlich von Gras ernähren. Im Gegensatz zu anderen Pavianarten, die vor allem durch ihre prächtig gefärbten Hinterteile auffallen, haben die Geladas eine haarlose sanduhrförmige rote Zeichnung auf der Brust - daher der Name Blutbrustpaviane. Sind sie paarungsbereit oder aufgeregt, wird das Rot sogar noch intensiver. Aufgrund der imposanten Mähne werden die Männchen leider nach wie vor in freier Wildbahn gejagt und so an den Rand der Ausrottung getrieben.

Herberstein ist der einzige Österreichische Zoo, der Geladas beherbergt. Als erste Bewohner des "Afrika"-Bereiches zogen zwei Geladamännchen ein. Im Zuge eines Zuchtprogramms teilen die beiden ihr weitläufiges Gehege mit drei Geladadamen. Es liegt in der Natur der Geladas, dass die Weibchen gleich die Führung übernahmen. Die Damen hatten offensichtlich auch keine "Berührungsängste", denn der Nachwuchs stellt sich im Affentempo ein: zwei Babies kamen im Sommer des Vorjahres zur Welt, und nun genießt auch Momo, die dritte Geladadame, Mutterfreuden. "Wir freuen uns sehr über unseren Geladanachwuchs. Nicht immer lassen sich Zuchtprogramme in Zoos so problemlos umsetzen!" meint Tierparkleiter Mag. Andreas Kaufmann, weiteren Nachwuchs kann er im über 6.000 m2 großen Gehege auch leicht unterbringen.

Das neugeborene Geladababy und seine Familienmitglieder sind täglich von 9 bis 17 Uhr im oststeirischen Tier- und Naturpark Schloss Herberstein zu sehen.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Michaela Frewein
Tier- und Naturpark Schloss Herberstein
Tel. 03176 88250
www.herberstein.co.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ZOO0001