FP-Madejski an VP-Gerstl: Thema voll getroffen

Lebensgefährliche VP-Forderungen für Zweiradfahrer

Wien (OTS) - Wien, 21.03.05 (fpd) - Die Kritik an den
VP-Forderungen für den Zweiradverkehr in Wien bleibt vollinhaltlich aufrecht, erklärte der Wiener FPÖ-Verkehrssprecher Gemeinderat Dr. Herbert Madejski. Erstens sind die Vorschläge der VP (Zweiräder auf Busspuren, Zuparken der 5 Meter-Sicherheitszone an Kreuzungen durch Zweiräder, etc.) für jede Art von Zweirädern bzw. für Fußgänger gemeingefährlich. Zweitens schielt die VP-Wien seit Monaten mit verkrampften Blicken auf "urbane" Wähler, bei denen sie offensichtlich besonders die Radfahrer im Visier hat, schloss Madejski. (Schluss)am

Rückfragen & Kontakt:

Klub der Freiheitlichen
Pressestelle
Tel.: 4000/81747

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0002