Neues Volksblatt" Kommentar: "Bestätigung" (Von Heinz Wernitznig)

Ausgabe vom 17. März 2005

Linz (OTS) - Es spricht für Christoph Leitl, dass er auch in der Stunde des Triumphs das Gemeinsame vor das Trennende stellt. Gleich nach der erfolgreich geschlagenen Wahl kündigte der Wirtschaftskammerchef an, auch in Zukunft geschlossen für die Anliegen der Betriebe eintreten zu wollen.
Der Ausbau der Absoluten für den VP-Wirtschaftsbund unter Spitzenkandidat Leitl ist eine Absage an Sozialdemokraten, Freiheitliche und Grüne, die einen Keil zwischen Groß- und Kleinbetriebe treiben wollten, indem sie etwa die Steuerreform als Geschenk für die Großindustrie denunzierten. Das Erfolgsrezept der heimischen Wirtschaft ist aber das Miteinander der Flaggschiffe mit den vielen Zulieferern. Wenn es also den Großen gut geht, profitieren letztlich auch die Kleinen. Auch das Schlechtmachen der Wirtschaftspolitik der Regierung ging ins Leere: Noch nie war es attraktiver, den Weg in die Selbstständigkeit einzuschlagen -Stichwort Gründerrekord.
Das Wahlergebnis ist zudem eine Bestätigung für den Weg Leitls, Probleme sozialpartnerschaftlich zu lösen. Dies hat Österreich anderen Ländern voraus und legte so den Grundstein für den großen Wohlstand.

Rückfragen & Kontakt:

Neues Volksblatt
Chefredaktion
Tel. 0732/7606 DW 782
volksblatt@volksblatt.at
http://www.volksblatt.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVB0001