OMV eröffnet Repräsentanz in Brüssel

Wien (OTS) - Mit 16. März ist die OMV Aktiengesellschaft, der führende Erdöl- und Erdgaskonzern Mitteleuropas, mit einem Büro in Brüssel vertreten. Ziel ist es, die bereits bestehenden Kontakte durch nachhaltigen Informationstransfer zu verstärken. Die OMV wird in Brüssel durch den Europarechtsexperten Philipp Strommer vertreten.

"Die OMV ist ein europäischer Konzern mit Sitz in Wien, der 2004 einen Umsatz von EUR 9,880 Mrd und einen Gewinn von EUR 642 Mio erwirtschaftete. Unser Heimatmarkt ist Mitteleuropa mit Schwerpunkt auf den neuen EU-Mitgliedsländern wie auch auf jenen Märkten, die für die kommende Beitrittsrunde 2007 vorgesehen sind. Es ist daher nur konsequent, auch direkt in Brüssel vertreten zu sein", so Generaldirektor Wolfgang Ruttenstorfer.

Mit Philipp Strommer soll das Informationsangebot der OMV gegenüber den relevanten Behörden gestärkt werden. Der Fokus wird anfänglich vor allem auf dem Erdgasbereich und dem Düngeittelsektor liegen.

Erdgas ist neben den Erdöl-, Raffinierie- und Tankstellenaktivitäten ein wichtiges Standbein der OMV. Schon jetzt ist OMV Gas mit dem Gas Hub Baumgarten eine der wichtigsten Erdgas-Drehscheiben Europas mit einem Transitvolumen von ca. 41 Mrd. m3 pro Jahr. Diese Rolle soll weiter ausgebaut werden. Ein aktuelles Vorhaben ist das Nabucco Projekt: eine Erdgas-Pipeline, die den vorderen Orient mit Mitteleuropa verbinden und mit einer Kapazität von 25 bis 30 Mrd. m3 Europas Erdgasversorgung wesentlich stärken könnte. Die von den fünf Konsortialpartnern (Botas, Bulgargaz EAD, Transgaz S.A., MOL Ltd, und OMV Gas GmbH, eine 100%-Tochter der OMV) durchgeführte Feasibility Study wurde daher auch von der EU mitfinanziert. "Die nächsten Entwicklungsschritte für Nabucco sollten daher ohne Reibungsverluste mit der EU abgestimmt werden", so Ruttenstorfer.

Ein weiterer Tätigkeitsschwerpunkt von Philipp Strommer konzentriert sich auf AMI (Agrolinz
Melamine International) - einer 100%-Tochter der OMV Aktiengesellschaft, sowie führender Düngemittelproduzent im Donauraum und bei Melamin weltweit die Nummer 2. Strommer wird
hier seinen Schwerpunkt auf die Entwicklung der europäischen Düngemittelindustrie legen und dabei insbesondere handels- und umweltpolitische Aspekte bearbeiten.

Hintergrundinformation: OMV Aktiengesellschaft:

Mit einem Konzernumsatz von EUR 9,88 Mrd und einem Mitarbeiterstand von 6.475 im Jahr 2004 sowie einer Marktkapitalisierung von rund EUR 8 Mrd ist die OMV Aktiengesellschaft das größte börsenotierte Industrieunternehmen Österreichs. Als führendes Erdöl- und Erdgasunternehmen Mitteleuropas ist der OMV Konzern im Bereich Raffinerien & Marketing (R&M) in 13 Ländern tätig mit dem Ziel, den Marktanteil bis 2008 auf 20% zu erhöhen. Im Bereich Exploration & Produktion (E&P) ist die OMV in 18 Ländern auf fünf Kontinenten aktiv. Im Bereich Erdgas verfügt die OMV über Speicher, ein 2.000 km langes Leitungsnetz und transportiert jährlich 41 Mrd m3 in Länder wie Deutschland oder Italien. Die OMV besitzt integrierte Chemie- und Petrochemiebetriebe und ist zu 25% an Borealis A/S, einem der weltweit führenden Polyolefin-Produzenten beteiligt. Weitere wichtige Beteiligungen: 51% an Petrom SA, 50% an der EconGas GmbH, 45% am BAYERNOIL-Raffinerieverbund, 10% an der ungarischen MOL.

Mit der Übernahme der Aktienmehrheit an Petrom durch die OMV im Jahr 2004 entstand der größte Öl- und Erdgaskonzern Mitteleuropas mit Öl- und Gasreserven von über 1,4 Mrd boe, einer Tagesproduktion von rund 340.000 boe und einer jährlichen Raffineriekapazität von 26,4 Millionen Tonnen. OMV verfügt nunmehr über 2.385 Tankstellen in 13 Ländern. Der Marktanteil des Konzerns im Bereich R&M im Donauraum beträgt damit rund 18%. Petrom verfügt über 51.005 Mitarbeiter und wird in der Bilanz 2004 konsolidiert werden: Bereits für 2005 sollte die Petrom zum Ergebnis der OMV beitragen.

Rückfragen & Kontakt:

OMV Presse:
Bettina Gneisz Tel.: 0043 1 40 440 21660
E-Mail: bettina.gneisz@omv.com
Thomas Huemer Tel.: 0043 1 40 440 21660
E-Mail: thomas.huemer@omv.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OMV0001