EU/Kroatien - Swoboda: Europäischer Rat soll Lösung suchen

Wien (SK) Nach einem Treffen mit dem kroatischen Ministerpräsidenten Ivo Sanader heute Vormittag in Brüssel erklärte der Kroatien-Berichterstatter des Europäischen Parlaments, Hannes Swoboda, dass der Europäische Rat nächste Woche eine Lösung finden solle, falls sich heute die EU-Außenminister nicht auf den Start von Beitrittsverhandlungen einigen können. ****

"Sanaders Vorschlag, dass Vertreter der EU die Bemühungen Zagrebs, General Gotovina aufzuspüren und an das UNO-Tribunal auszuliefern, beobachten und kontrollieren, sollte dabei ernsthaft überprüft werden. Im Interesse Kroatiens und der gesamten Region benötigen wir zweierlei: Die Aufnahme von Verhandlungen als Antwort auf die vielen positiven Schritte Kroatiens in den vergangenen Jahren und eine vollständige Zusammenarbeit Zagrebs mit dem Tribunal auch im Fall Gotovina. Dies ist bei gutem Willen beider Seiten durchaus durchführbar", so Swoboda heute gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. (Schluss) ps/mp

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0009