Industriellenvereinigung: Stefan Mara neuer Bereichsleiter für Rechtspolitik und Verwaltungsreform

Wien (OTS) - Mag.(FH) Mag. Stefan Mara (30) leitet seit Anfang Jänner den Bereich Rechtspolitik und Verwaltungsreform der Industriellenvereinigung. Stefan Mara ist insbesondere für die Lobbyingaktivitäten der österreichischen Industrie bei den Schwerpunktthemen Abbau von Investitionshürden, Strafbarkeit der juristischen Person, EU-Umwelthaftung und der Umsetzung der Ergebnisse des Österreich-Konvents verantwortlich.

Erste Erfahrungen in der Interessenvertretung konnte Mara bereits in der Schüler- und Studentenvertretung sammeln. Nach Abschluss des Studiums der Rechtswissenschaften, dem Gerichtsjahr und einem Praktikum in Brüssel trat er 1999 als Trainee in die IV ein. Ein Jahr später übernahm er dort die Geschäftsführung des Rechtspolitischen Ausschusses. Mara absolvierte darüber hinaus ein berufsbegleitendes Fachhochschulstudium "Unternehmensführung", das er 2003 abschloss. Seit 2004 unterrichtet er auch "Privatrecht" an der FH Wien.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

IV-Newsroom
Tel.: (++43-1) 711 35-2306
Fax: (++43-1) 711 35-2313
info@iv-newsroom.at
http://www.iv-net.at/medien

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPI0001