Business-Standort nach Maß: Epsilon Office St. Pölten

St. Pölten (OTS) - Die Niederösterreichische Landeshauptstadt erhält einen neuen, attraktiven Business-Standort: Das Epsilon Office auf der Stattersdorfer Hauptstrasse in St. Pölten bietet in optimaler Lage mit bestem Verkehrsanschluss insgesamt 10.000 m2 Büro- und Geschäftsflächen in 4 Bauteilen. Dieses Projekt von der BAWAG P.S.K. Immobilien AG wird nach Plänen des Architekten Ernst H. Huss von der PORR gebaut und Bauteil 1 bis September 2005 fertig gestellt werden.

Der St. Pöltner Bürgermeister Mag. Matthias Stadler legte gestern gemeinsam mit Generaldirektor Dkfm. Johann Zwettler (BAWAG P.S.K. Gruppe), Generaldirektor Dipl. Ing. Horst Pöchhacker (PORR AG) und zahlreichen Prominenten aus Wirtschaft und Land den Grundstein für den jüngsten Business Standort in seiner Stadt: das Epsilon Office. "Mit diesem Projekt bieten wir eine attraktive Erweiterung des Wirtschaftsstandortes St. Pölten", freut sich Bürgermeister Stadler. "Bis im September 2005 ist der erste Bauteil fertig gestellt, die ersten Topmieter konnten bereits gewonnen werden," sind die Vorstände der BAWAG P.S.K. Immobilien AG Mag. Friedrich Primetzhofer und Ing. Robert Wagner zufrieden. Insgesamt 10.000 Quadratmeter Büro- und Geschäftsflächen bringen diese Erweiterung. Hauptmieter des ersten Bauteiles sind die PORR, Landesstelle Niederösterreich und die Firma HILTI, die das Epsilon Office als Verkaufsraum und für Büros nutzt.

"Wir freuen uns schon auf den Einzug in das Epsilon", meint Ing. Johann Aigner von der PORR Landesstelle Niederösterreich. "Denn mit diesem Standort liegen wir nicht nur an allen wichtigen Verkehrsanbindungen, sondern auch in unmittelbarer Nähe zum Regierungsviertel und zur Innenstadt. Wir befinden uns damit in einer wichtigen Achse von Niederösterreich." Diesen Standort kann PORR bereits im Herbst dieses Jahres - nach Fertigstellung des 1 Bauteiles - genießen.

Die Realisierung der Bauteile 2 - 4 soll nach Maßgabe der Verwertung bis Ende 2006 erfolgt sein. Die zukünftigen Mieter können dabei ihre Räume nach den eigenen Vorstellungen organisieren und je nach Bedarf ändern oder weiter entwickeln. "Im Mittelpunkt der Planung standen vor allem die flexiblen Grundrisse", erklärt Architekt Dipl. Ing. Ernst H. Huss das Epsilon Office. "Wir haben besonders auf die Bedürfnisse der Mieter Rücksicht genommen und daher größtmögliche Flexibilität der Grundrisse eingeplant." Die einladende Architektur, ein offenes Raumklima und die Nutzungsstruktur der Bauteile machen das Epsilon Office zu einem modernen und sympathischen Business Standort.

Epsilon Office auf einem Blick:

  • Büro- und Geschäftsfläche gesamt: 10.000 m2
  • Büro- und Geschäftsfläche auf Bauteil 1: 2.000 m2
  • Mieter gesamt: Büro, Gastronomie und Gewerbe
  • Mieter Bauteil 1: PORR, Landesstelle Niederösterreich und HILTI
  • Fertigstellung Bauteil 1: September 2005
  • Fertigstellung Bauteile 2 - 4: Ende 2006
  • Gesamtinvestitionsvolumen: 11 Mio. Euro

Weitere Informationen:
BAWAG-P.S.K. Immobilien AG
Mag. (FH) Gerald Stocker, Heiligenstädter Lände 29, 1190 Wien
Tel. 01/3692020, E-Mail: gerald.stocker@bawag.com
Informationen zu Epsilon Office unter: www.epsilonoffice.at

Rückfragen & Kontakt:

Pressekontakt:
Agentur Löwe und Partner, Mag. Martina Löwe
Gumpendorfer Strasse 9/10, 1060 Wien,
Tel. 01/5853900, E-Mail: loewe@agenturloewe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002