Europaweite Studie belegt: Frauen sind zufrieden mit der Nr. 1 Pille

Wien (OTS) - Eine Europäischen Zufriedenheitsstudie befragte
10.947 Frauen, die die einzige Verhütungspille mit dem Wirkstoff Drospirenon einnehmen.

Die Ergebnisse wurden am 12.3. 05 anlässlich des 12.en "World Congress on Human Reproduction 2005" in Venedig präsentiert.

Die Pille ist weiterhin die am weitesten verbreitete Verhütungsmethode in den "Key-Countries" Europas (Spanien, Italien, Großbritannien, Deutschland, Frankreich). Eine von drei Frauen im Alter von 15 bis 49 - das sind insgesamt 22 Millionen Frauen -verwendet die Pille zur Kontrazeption.

Selbstverständlich bietet jede moderne Pille zuverlässige Verhütung. Heute jedoch liegt der wahre Unterschied zwischen den Pillen in den zusätzlichen Vorteilen der aktiven Inhaltsstoffe. Moderne Hormone, wie z.B. das Gestagen Drospirenon in Yasmin(R), tragen zum Wohlbefinden der Anwenderinnen in jedem Tag ihres Zyklus bei. Die Erfolgsgeschichte dieser Pille begann im November 2000, als Schering sie erstmals in Deutschland auf den Markt brachte. In Österreich wurde sie 2002 eingeführt. In der Zwischenzeit wenden über 3 Millionen Frauen auf der ganzen Welt Yasmin(R) an. Sie wurde so zur absatzstärksten Pille und ist somit die Nr. 1 Pille in Österreich und weltweit. Yasmin(R) ist derzeit in 75 Ländern der Welt erhältlich, Markteinführungen sind in 17 weiteren Staaten - meist Osteuropäische Staaten - bis Ende 2005 geplant.

Eine große europäische Marktforschungsstudie, die von Schering in Auftrag gegeben wurde, bestätigte nun die zusätzlichen Vorteile von Yasmin(R), die bereits in klinischen Studien gezeigt werden konnten. Die Studie wurde in 15 europäischen Ländern durchgeführt: Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Island, Niederlande, Norwegen, Ungarn, Schweden, Slowakei, Spanien, Tschechei und Österreich.

10.947 Frauen aus 15 europäischen Staaten wurden über ihre Zufriedenheit mit Yasmin(R) befragt. 70 % der Befragten hatten vor der Einnahme von Yasmin(R) bereits andere orale Kontrazeptiva angewendet. Für 30 % war Yasmin(R) die erste Pille.

Knapp 80 % der Yasmin(R)-Anwenderinnen (Abb. 1) berichteten über ein stabiles Körpergewicht bzw. eine leichte Gewichtsreduktion.

Viele Frauen, die die Pille einnehmen, erleben östrogenbedingte Flüssigkeitseinlagerungen vor ihrer Menstruation, was durch die Wasserretention zu unangenehmen Symptomen, wie z.B. Ödemen, Aufgeblähtheit und einem leichten Anstieg des Körpergewichtes führt. 80 % der Frauen, die zu Yasmin(R) gewechselt hatten, gaben an, dass ihr Gewicht seither stabil blieb und 39 % berichteten über eine leichte Gewichtsabnahme (Abb. 1).

3 von 4 Frauen berichteten über eine Verbesserung ihres Hautbildes

Viele Frauen sind unglücklich mit dem Erscheinungsbild ihrer Haare bzw. ihrer Haut. Sie leiden unter Hautproblemen, Akne oder Seborrhoe (vermehrte Talgproduktion) - Probleme, die sich während der Menstruation normalerweise verstärken. 37 % der Studienteilnehmerinnen litten unter ihren Hautproblemen, 74 % davon sagten: "Meine Haut hat sich, seit ich Yasmin(R) nehme, verbessert"

2 von 3 Frauen leiden unter PMS (Prämenstruelles Syndrom)

Mit Yasmin wurden die Symptome gemildert. Studien (ACOG, Practice Bulletin, Clinical Management Guidelines for Obstetrician Gynecologists, No. 15, April 2000) haben ergeben, dass nicht weniger als 85 % der menstruierenden Frauen über ein oder mehrere prämenstruelle Symptome berichten. In der europäischen Zufriedenheitsstudie klagten 2/3 der Frauen über das Gefühl des Aufgeblähtseins, Brustspannen, Reizbarkeit und andere Symptome vor der Menstruation, welche als prämenstruelles Syndrom (PMS) bekannt sind. Yasmin(R) Anwenderinnen berichteten, dass sich ihre Symptomatik von mäßig auf mild reduzierte.

Zufriedenheit mit Yasmin(R)

96 % der Studienteilnehmerinnen waren zufrieden mit Yasmin und 82 % würden Yasmin einer Freundin weiterempfehlen. 62 % der Anwenderinnen fühlten sich besser, seit sie Yasmin(R) einnehmen.

Gründe für einen Pillenwechsel

39 % nannten die Gewichtszunahme unter einer anderen Pille als ihren Grund, zu Yasmin(R) zu wechseln. 33 % hatten Probleme mit anderen Pillen (PMS, Unverträglichkeit, Haut- bzw. Haarprobleme).

Warum ist Yasmin(R) so anders?

Yasmin(R) enthält Drospirenon - ein Gestagen, das dem natürlichen Progesteron sehr ähnlich ist. Es wirkt durch seine antimineralokortikoide Eigenschaften Wasserretentionen entgegen. Der zweite positive Aspekt ist seine antiandrogene Wirkung. Hautunreinheiten, Akne und Seborrhea werden oft durch einen erhöhten Androgenspiegel verursacht. Die Pille hat im Allgemeinen einen positiven Effekt auf die Haut, jedoch ist Drospirenon im Stande, die Androgenrezeptoren zu blockieren, was zu einer Intensivierung dieses positiven Effektes führt.

Informationen zu Schering

Die Schering AG ist ein forschendes Pharma-Unternehmen, das seine Aktivitäten auf vier Geschäftsfelder konzentriert: Gynäkologie & Andrologie, Onkologie, Diagnostische Bildgebung und Spezial-Therapeutika für schwere Krankheiten in den Indikationsgebieten Zentrales Nervensystem und Herz-Kreislauf. Mit eigener F & E-Infrastruktur, verstärkt durch ein weltweites Netzwerk von externen Partnern, wird eine Erfolg versprechende Produkt-Pipeline sichergestellt. Mit neuen Ideen leistet Schering einen anerkannten Beitrag zum medizinischen Fortschritt und will die Lebensqualität der Menschen verbessern: making medicine work

Rückfragen & Kontakt:

Romy Klingan-Schober, MSc
Leitung PR & Kommunikation
SCHERING Austria GmbH
Euro Plaza, Gebäude F
Wienerbergstraße 41, A-1121 Wien
TEl.: +43-1-97037-323
mobile: +43-664-6118910
e-mail: romy.klingan@schering.at
Web: http://www.schering.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0008