Niederwieser für bundesweite, höhere Standards für SchönheitschirurgInnen

Parlamentarische Anfrage an Rauch-Kallat

Wien (SK) SPÖ-Abgeordneter Erwin Niederwieser kündigt an, dass er den skandalösen Fall rund um den "Schönheitschirurgen" Alain T. in Bad Häring, dem eine Reihe von unfachgerechten Operationen vorgeworfen werden, nicht ohne Weiteres hinnehmen wolle. Er werde in den nächsten Tagen eine diesbezügliche parlamentarische Anfrage an die Gesundheitsministerin einbringen, so Niederwieser am Montag gegenüber dem Pressedienst der SPÖ. ****

Vor allem müsse sofort eine Handhabe geschaffen werden, die Schönheits-PatientInnen vor mangelhaft ausgebildeten Ärzten schütze. "Die Anfrage soll ein erster Schritt dazu sein, dass für diesen boomenden Zweig der plastischen Chirurgie bundesweite, hohe Standards eingeführt werden und Ärzten die Tätigkeit im Bereich der plastischen Chirurgie nur dann gestattet wird, wenn sie über eine entsprechende gründliche Ausbildung verfügen," so Niederwieser abschließend. (Schluss) ah/mm

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0006