Größtenteils trockene und salznasse Fahrbahnen

L 98 nach wie vor wegen Lawinengefahr gesperrt

St. Pölten (NLK) - Steigende Temperaturen am vergangenen
Wochenende haben den Schnee in weiten Teilen Niederösterreichs, vor allem in den Niederungen, teilweise bereits zum Schmelzen gebracht.

Dennoch besteht heute für Fahrzeuge ab 3,5 Tonnen auf der B 21 über den Ochsattel, der B 71 über den Zellerrain ab Langau und der L 5217 von Kirchberg an der Pielach bis Lilienfeld nach wie vor Kettenpflicht. Wegen Lawinengefahr gesperrt ist die L 98 von Opponitz über die Große Kripp bis St. Georgen. Die Fahrbahnen der Autobahnen und Schnellstraßen sind überwiegend trocken bis salznass. Lediglich auf höher gelegenen Landesstraßen ist noch mit Schneefahrbahnen zu rechnen. Niederösterreichs Kältepol war heute Morgen Lilienfeld mit -16 Grad.

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung Straßenbetrieb, Telefon 02742/9005-602122.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12156
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0001