Ergebnisse bei CeWe Color über Plan / Vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2004

Oldenburg (ots) - Die CeWe Color Holding AG (SDAX, ISDN DE
000 540 3901) - der größte Fotofinisher Europas - vermeldet vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2004. Der Cash Flow mit 45,4 Mio. Euro und das Ergebnis vor Steuern (EBT) mit 14,2 Mio. Euro liegen über den zuletzt genannten Zielwerten von 40 Mio. Euro bzw. 10 Mio. Euro.

Erfreuliche Umsatz- und Mengenentwicklung

CeWe Color hat im Jahr 2004 einen Umsatzzuwachs von 3,0 % auf 428,5 Mio. Euro (VJ: 416,2 Mio. Euro) erzielt. Der Absatz an Farbfotos konnte um 3,9 % von 3,4 Mrd. Stück auf über 3,5 Mrd. Stück gesteigert werden. Den maßgeblichen Anteil an diesem Zuwachs hatte der Anstieg der Digitalfotos auf 508,6 Mio. Stück (VJ: 170,3 Mio. Stück), was einer Wachstumsrate von 199 % entspricht. Darüber hinaus konnte der Absatz an Image CD´s (CD-ROM vom Film) um 19,4 % von 4,1 Mio. Stück auf 4,8 Mio. Stück gesteigert werden.

Positive Ergebnisentwicklung

CeWe Color konnte 2004 mit 45,4 Mio. Euro (- 2,4 %) nahezu demselben Cash Flow erzielen wie im Jahr 2003. Mit ihm konnten die Investitionen von 36,0 Mio. Euro vollständig finanziert wie auch die Dividendenausschüttung bedient werden. Das Ergebnis vor Steuern (EBT) liegt mit 14,2 Mio. Euro 7,6 % über dem Ergebnis des Vorjahres. Es wurde vor allem in Zentraleuropa und Mittelosteuropa erwirtschaftet. Das Ergebnis nach Steuern fällt mit 1,2 Mio. Euro im Verhältnis zum EBT gering aus. Die hohe Steuerquote von 92 % liegt darin begründet, dass Verluste im Ausland nicht mit Gewinnen im Inland zur Reduzierung inländischer Steuern verrechnet werden können.

Marktanteil auf über 40 % in Europa erhöht

CeWe Color profitierte nach einem schwachen ersten Halbjahr von der Aufgabe großer Wettbewerber in Europa. Neue Kunden konnten besonders Mitte des dritten Quartals 2004 geworben werden. Dr. Rolf Hollander, Vorstandsvorsitzender der CeWe Color Holding AG, betont, dass die Unternehmensgruppe im vierten Quartal 2004 ihren Marktanteil im industriellen Fotofinishing in Deutschland auf 45 % und Kontinentaleuropa auf über 40 % gesteigert hat. Der Vorsprung in digitalen Technologien wird CeWe Color auch in den nächsten Jahren besonders auch in Mittelosteuropa gute Zuwächse bescheren. Der Vorstand hat sich deshalb entschieden, in Bratislava (Slowakei) noch vor der Saison 2005 einen neuen Betrieb mit verdoppelter Kapazität zu bauen. Der Betrieb wird sowohl den slowakischen als auch den österreichischen Markt beliefern.

Ausblick 2005

Nach einem saisonbedingten schwächeren ersten Quartal wird CeWe Color mit einem ordentlichen zweiten und einem starken dritten Quartal die Umsatz- und Ergebniszahlen des Jahres 2004 übertreffen. Der Vorstand der CeWe Color Holding AG erwartet für das Geschäftsjahr 2005 folgende Ergebnisse:

  • Farbbilder analog 2,6 Mrd. St. - 13 % digital 0,9 Mrd. St. + 80 % gesamt 3,5 Mrd. St. +/- 0
  • Umsatz 437,0 Mio. Euro + 2 %
  • Ergebnis Cash Flow 52 Mio. Euro + 15 % EBT 26 Mio. Euro + 80 % nach Steuern 14 Mio. Euro + 1.067 %
  • Investitionen 30 Mio. Euro - 16,7 %

Über CeWe Color: Der Foto-Dienstleister CeWe Color ist mit 22 hochtechnisierten Fotofinishing-Betrieben und knapp 3.800 Mitarbeitern in 14 europäischen Ländern als Technologie- und Marktführer präsent. 3,5 Milliarden Farbbilder werden jährlich an 43.000 Handelskunden geliefert. Der Umsatz betrug 2004 428,5 Mio. Euro. CeWe Color ist "First Mover" bei der Einführung neuer digitaler Technologien und Produkte, z.B. der Digitalfotos, bestellt über Internetseiten des Handels, oder über Produktangebote wie das DigiFilm-Konzept des stationären Handels. CeWe Color wurde 1961 von Senator h.c. Heinz Neumüller gegründet und von Hubert Rothärmel 1993 als Aktiengesellschaft an die Börse bebracht. Die CeWe Color Holding AG ist im SDax gelistet.

Rückfragen & Kontakt:

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
CeWe Color Holding AG, Hella Meyer,
Tel.: 0441 / 404 - 400 oder 0171 / 34 50 530,
Fax: 0441 / 404 - 421,
eMail: hella.meyer@cewecolor.de,
Internet: http//www.cewecolor.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0003