"profil": Management-Buy-out bei Lowe GGK geplant

Geschäftsführer Plötzeneder und Lonyay wollen Anteile übernehmen

Wien (OTS) - Wie das Nachrichtenmagazin "profil" in seiner Montag erscheinenden Ausgabe berichtet, steht die Wiener Agentur Lowe GGK unmittelbar vor einem Management-Buy-out. Seit dem Ausstieg von Gründer Hans Schmid Ende 2003 steht das Unternehmen zu 100 Prozent im Eigentum von IPG, einer der drei weltweit größten Agenturholdings. Nun sollen die beiden Geschäftsführer Thomas Plötzeneder und Alexander Lonyay - er war bis Ende 2003 beteiligt, hat dann aber verkauft - laut profil Anteile übernehmen. Thomas Plötzeneder: "Wir wollen die Angelegenheit zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht kommentieren." Genaue Größenordnung und Modalitäten werden derzeit verhandelt, mit einem Abschluss dürfte noch vor Ende März zu rechnen sein.

Rückfragen & Kontakt:

"profil"-Redaktion
Tel.: (01) 534 70 DW 3501 und 3502

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRO0003