Deutsche Läufer mit WM-Ambitionen am Start beim 20. OLYMPUS MARATHON HAMBURG

Hamburg (ots) - Martin Beckmann (28/LG Leinfelden-Echterdingen), Claudia Dreher (33/Gänsefürther Sportbewegung) und Melanie Kraus (31/TSV Bayer 04 Leverkusen) wollen am 24. April beim 20. OLYMPUS MARATHON HAMBURG ihr WM-Ticket für Helsinki lösen und 2.000 EURO Zusatzprämie einstreichen, die Race Director Wolfram Götz für jeden ausgelobt hat, der die WM-Norm läuft. Um dieses Ziel zu erreichen, müssen die genannten Athleten die seitens des DLV vorgegebenen Zeiten von 2:12:00 bei den Männern und 2:32:00 bei den Frauen zwischen dem 01. März und dem 31. Mai 2005 einmal unterbieten.

Während Köln-Siegerin Claudia Dreher (2:26:01/zuletzt 2:32:04) sich bereits früh für einen Start in Hamburg entschieden hatte, kann Race Director Wolfram Götz jetzt auch die Verpflichtung des Deutschen Marathonmeisters 2002 und Vizemeister des Vorjahres, Martin Beckmann (2:15:06), und der Leverkusenerin Melanie Kraus (2:27:58/zuletzt 2:34:18) vermelden. Mario Kröckert (TSV Bayer04 Leverkusen), der beim letzten Berlin-Marathon als Tempomacher 2:26:53 gelaufen war, muss nun aber wie im Vorjahr erneut krankheitsbedingt absagen. Verwundert reagierte Götz unterdessen auf die Meldung, dass Luminita Zaituc (LG Braunschweig) am 8. Mai beim Marathon in Düsseldorf starten wird statt zwei Wochen zuvor in Hamburg. "Zwischen dem Management von Frau Zaituc und mir gibt es eine verbindliche Startzusage - schriftlich wie mündlich - für Hamburg", kommentierte Götz die Entscheidung der zweifachen Hamburg-Zweiten und ergänzt, "dass zunächst zu prüfen sei, welche Konsequenzen dies nach sich ziehen wird."

Hoffnungen auf eine gute Platzierung unter den deutschen Läuferinnen und Läufern machen sich Nachwuchsathleten wie Nicole Ploog und Stephanie Maier (beide LG Leinfelden/Echterdingen) bei den Frauen sowie Marcel Frank, Olaf Sajitz und Tobias Junker (alle LAZ Puma Troisdorf/Siegburg) bei den Männern.

Rückfragen & Kontakt:

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an
Wolfram Gtöz - 040 88 88 03 58
(Bitte diesen Pressekontakt nicht veröffentlichen)

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0016