Australien ist verrückt nach Mary

Hamburg (OTS) - Ganz Australien steht auf dem Kopf, seitdem das dänische Kronprinzenpaar im Lande ist. Überall jubeln die Menschen Kronprinz Frederic und vor allem seiner Frau Mary zu. Die gebürtige Australierin löst Begeisterungsstürme aus, die man sonst nur von Popstars wie Robbie Williams oder Madonna kennt. Die Zeitschrift Gala bringt in ihrer aktuellen Ausgabe ein Interview mit dem dänischen Kronprinzenpaar. Redakteur Tim Affeld berichtet, wie es sich für Mary anfühlt, in ihrer alten Heimat zu Besuch zu sein:

O-Ton 18 sec "Im Interview hat Mary erzählt, dass sie sich wahnsinnig darüber freut, wieder in ihrer alten Heimat zu sein. Sie war allerdings auch am Anfang etwas nervös, weil sich im letzten Jahr sehr viel verändert hat. Sie ist ja innerhalb weniger Monate zu einer der bekanntesten und beliebtesten Australierinnen geworden. Das ist eine Situation, mit der sie natürlich erst einmal umgehen muss."

Im Interview erzählen die beiden auch, wie sie sich kennengelernt haben. Der pure Zufall führte die beiden zueinander:

O-Ton 24 sec "Das war während der Olympischen Spiele in Sydney im Jahr 2000. Frederic war damals mit Freunden in der Stadt unterwegs, sie sind abends dann in eine Kneipe gegangen, wo sie bei ein paar Bieren mit Einheimischen ins Gespräch kamen. Zu diesen Einheimischen gehörte halt auch die Mary. Zwischen beiden scheint es gleich "klick" gemacht zu haben, sie haben noch am selben Abend Telefonnummern ausgetauscht, beziehungsweise Mary hat dem Frederic ihre Telefonnummer gegeben und er hat sie gleich darauf am nächsten Tag angerufen."

Durch ihre Heirat mit Kronprinz Frederic hat sich Mary auch dafür entschieden, ihm später einmal zur Seite zu stehen, wenn er die Königswürde übernimmt. Damit nimmt sie eine große Bürde auf sich:

O-Ton 21 sec "Frederic hat vor ein paar Jahren einmal gesagt, dass er Angst hat vor dieser Rolle des zukünftigen Königs. Aber es ist für ihn natürlich eine sehr viel leichtere Situation, weil er damit aufgewachsen ist, dass er irgendwann diese Rolle einnehmen wird. Für Mary ist das natürlich sehr viel schwieriger, aber sie hat im Laufe des letzten Jahres doch bewiesen, dass sie diese Rolle sehr gut ausfüllen kann und sich auch sehr wohl fühlt in dieser Rolle."

Außerdem erzählen Frederic und Mary in der Gala, wie es war, als Mary Frederics Mutter zum ersten Mal begegnete. Und Frederic erzählt, wie er Mary seinen Heiratsantrag gemacht hat und wie er auch bei ihrem Vater um ihre Hand angehalten hat.

ACHTUNG REDAKTIONEN

Die O-Töne sind honorarfrei zur Verwendung. Wir bitten jedoch
um einen Hinweis, wie Sie den Beitrag eingesetzt haben
an desk@newsaktuell.de.

Originaltext: Gala, Gruner + Jahr

Audio(s) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Audio Service, sowie im OTS Audioarchiv unter http://audio.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Sekretariat der Gala-Chefredaktion
Frau Remstedt
Tel.: +49 (0) 40 - 3703-4161

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAA0003