Lopatka: Klasnic und Pröll Garanten für modernes Tunnel-Projekt

Vizekanzler Gorbach bügelt Versagen der SPÖ-Verkehrsminister aus

Wien, 9. März 2005 (ÖVP-PK) "Niemand in der ÖVP lässt sich über den Tisch ziehen, ganz im Gegenteil: Die beiden Landeshauptleute Waltraud Klasnic und Erwin Pröll haben gemeinsam eine verkehrspolitische Zukunftslösung auf Schiene gebracht", sagte heute, Mittwoch, ÖVP-Generalsekretär Abg.z.NR Dr. Reinhold Lopatka in Richtung Caspar Einem. ****

Lopatka erinnerte Einem daran, dass die SPÖ, mit ihren Bundeskanzlern und Verkehrsministern, in der Causa Semmering-Basistunnel kläglich gescheitert sei. "Es war Bundeskanzler Wolfgang Schüssel, der gemeinsam mit Erwin Pröll und Waltraud Klasnic nun eine gute Lösung zustande gebracht hat", so Lopatka.

Die ÖVP sei der Garant dafür, dass Österreich mit einer modernen Infrastruktur als attraktiver Wirtschaftsstandort
innerhalb der EU 25 an der Spitze bleibt. "Der SPÖ dagegen bleibt es überlassen, weiterhin im Nörgeln und Schlechtmachen stecken zu bleiben", sagte der ÖVP-Generalsekretär abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0001