Symposium: Verbesserung der Lebensqualität bei Krebspatientinnen

Tagung im Krankenhaus Lainz: Interdisziplinarität, Vernetzung und Kooperationen sind gefordert

Wien (OTS) - "Eine interdisziplinäre Herausforderung" - unter diesem Leitgedanken steht das von Prim. Univ. Prof. Dr. Klaus Geissler, Abteilungsvorstand am Krankenhaus Lainz, organisierte Symposium, das sich modernen Konzepten zur Verbesserung der Lebensqualität bei KrebspatientInnen widmet. Nur eine gelebte Interdisziplinarität und höchste Qualität in Therapie und Diagnose von Krebserkrankungen kann zur Hebung der Lebensqualität bei den PatientInnen beitragen.

Das Symposium findet am 11. und 12. März 2005 in der Orangerie Schönbrunn statt und behandelt die neuen Entwicklungen auf den Gebieten der Tumordiagnostik, der lokalen und der medikamentösen Tumortherapie sowie moderne Konzepte zur Verbesserung der Lebensqualität.

Vorgestellt werden dabei neue Ansätze von Patientenmanagement, die enge interdisziplinäre Kooperationen und Vernetzung aller beteiligten Fachdisziplinen unter Einbeziehung des niedergelassenen Bereiches verlangen. Das Bekenntnis zu solchen Kooperationen wird im Krankenhaus Lainz des Wiener Krankenanstaltenverbundes (KAV) in besonderem Maße gelebt und spiegelt sich auch in der Gestaltung des wissenschaftlichen Programms der Tagung wider. Für das Hietzinger KAV-Spital ist das Symposium eine Chance, sich in der Öffentlichkeit als exzellentes, zukunftsorientiertes, vom Leitgedanken der interdisziplinären Kooperation geprägtes, hämato-onkologisches Zentrum zu präsentieren.

o Bitte merken Sie vor: Symposium: Modernes Management von PatientInnen mit Krebserkrankungen - Eine interdisziplinäre Herausforderung Zeit: Freitag, 11. März 2005, 14 bis 18.30 Uhr Samstag, 12. März 2005, 9 bis 12.15 Uhr Ort: 1130 Wien, Schönbrunner Schlossstraße 47, Orangerie Schönbrunn

Wir freuen uns auf Ihr Kommen! (Schluss) lu/bw

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Wiener Krankenanstaltenverbund/Public Relations
Birgit Wachet
Tel.: 53114/60103
birgit.wachet@wienkav.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0006