Dienstag, 15. März: Diskussion mit BSA-Präsident Caspar Einem

"Offenlegung der Rolle des BSA bei der gesellschaftlichen Reintegration ehemaliger Nationalsozialisten -Mut-Dummheit-Zumutung?"

Wien (SK) Der Bund sozialdemokratischer Akademiker/innen, Intellektueller und Künstler/innen (BSA) lädt sehr herzlich zur Podiumsdiskussion zum Thema "Offenlegung der Rolle des BSA bei der gesellschaftlichen Reintegration ehemaliger Nationalsozialisten -Mut-Dummheit-Zumutung?" ein. Unter der Leitung von BSA-Präsident Caspar Einem diskutieren Herbert Lackner (Chefredakteur Profil), Günther Ogris (Meinungsforscher, SORA) und Univ. Prof. Marianne Springer-Kremser (Institut für Tiefenpsychologie und Psychotherapie). ****

Zeit: Kommenden Dienstag, 15. März 2005, 18 Uhr
Ort: Atrium der ÖBV, 1010 Wien, Grillparzerstraße 14

Die VertreterInnen der Medien sind zu dieser Veranstaltung herzlich eingeladen. (Schluss) mp

Rückfragehinweis: Mag. Daniela Stepp, Öffentlichkeitsarbeit, 01-310 88 29, stepp@bsa.at, www.bsa.at

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0001