euro adhoc: UNIQA Versicherungen AG / Fusion/Übernahme/Beteiligung / UNIQA expandiert in Südosteuropa Erwerb der Raiffeisen Osiguranje d.d. in Sarajevo (D)

Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

09.03.2005

Erwerb der Raiffeisen Osiguranje d.d. in Sarajevo

Der Aufsichtsrat der börsenotierten UNIQA Versicherungen AG hat den Erwerb von rund 94% des Aktienkapitals der Raiffeisen Osiguranje d.d., Sarajevo / Bosnien und Herzegowina von der Raiffeisen Bank d.d. genehmigt.

Mit diesem Schritt erweitert die UNIQA Gruppe die Aktivitäten im südöstlichen Bereich Zentraleuropas und verstärkt die erfolgreiche Kooperation mit der Raiffeisen Bankengruppe. UNIQA Generaldirektor Dr. Konstantin Klien: "Gerade in relativ kleinen Märkten ist eine Zusammenarbeit von Spezialisten der beste Weg zum Erfolg. Raiffeisen und UNIQA sind - nicht nur aufgrund ihrer Kapitalverschränkungen -erfolgreiche langjährige Partner. Beide haben wir genossenschaftliche Wurzeln und können in Österreich im Bereich der Bankassurance auf eine einzigartige Erfolgsstory verweisen. Es ist ein logischer Schritt, diese positiven Erfahrungen auch auf die Länder Ost- und Südosteuropas auszuweiten. In Kroatien, Polen, der Slowakei, Tschechien und Ungarn wurde die Zusammenarbeit bereits etabliert und wird laufend intensiviert. Damit sind wir bereits in sechs osteuropäischen Ländern - davon vier neue EU Mitglieder - gemeinsam aktiv."

Raiffeisen Osiguranje d.d., Sarajevo

Die Raiffeisen Osiguranje d.d. ist in der Föderation von Bosnien und Herzegowina und der Region Brcko aktiv. Die Gesellschaft wurde 1997 gegründet und steht seit 2001 im Mehrheitsbesitz der Raiffeisen Bank d.d., Sarajevo. Nach einer Steigerung der vorgeschriebenen Prämie um rund 13% auf 7,5 Mio. Euro im vergangenen Jahr hält die Versicherung einen Marktanteil von rund 6,7% (6. Marktrang). Die Raiffeisen Bank d.d. ist mit einem Marktanteil von mehr als 21 % die größte und bekannteste Bank in Bosnien und Herzegowina. In 65 Filialen werden derzeit rund 450.000 Privatkunden von über 1.100 Mitarbeitern betreut.

Die Raiffeisen Osiguranje hat ihren Sitz in Sarajevo und arbeitet über 6 Geschäftsstellen und 12 Filialen mit 122 Angestellten in der gesamten Region der Föderation von Bosnien und Herzegowina. Die Gesellschaft bietet alle in der Region gebräuchlichen Versicherungssparten (Schaden- und Unfall, Kranken, Leben) an. Neben dem angestellten Außendienst nutzt das Unternehmen auch alle anderen Vertriebsschienen. Ein beträchtlicher Teil der Geschäftstätigkeit liegt in der weiteren Kooperation mit der Raiffeisen Bank d.d. begründet. Beide Gesellschaften beabsichtigen, diese Zusammenarbeit im Sinne der Bankassurance zu intensivieren.

Der gesamte Versicherungsmarkt Bosniens und Herzegowinas verfügt über ein Prämienvolumen von rund 100 Mio. Euro. Geprägt ist der Markt von der Dominanz der Kfz-Haftpflichtversicherung (mehr als 55% der Prämien), einer unterentwickelten Stellung der Lebensversicherung (etwa 8% der Prämien) und einer hohen Zahl von Gesellschaften mit extrem niedrigen Marktanteilen.

Rückfragen & Kontakt:

Ende der Mitteilung euro adhoc 09.03.2005 08:15:31
---------------------------------------------------------------------

Emittent: UNIQA Versicherungen AG
Untere Donaustraße 21
A-1020 Wien
Telefon: 01/211 75-0
Email: investor.relations@uniqa.at
WWW: http://www.uniqagroup.com
ISIN: AT0000821103

Indizes:
Börsen:
Branche: Versicherungen
Sprache: Deutsch

UNIQA Versicherungen AG
Norbert Heller
Tel.: +43 (01) 211 75-3414
norbert.heller@uniqa.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0008