"Tourbillon" - Das erste "Swiss made" Uhrenmagazin

St. Gallen (ots) - Ein Bild ist abrufbar unter http://www.presseportal.ch

Pünktlich zur Basler Uhrenmesse und zum
Luxusuhren Salon in Genf, Ende März, wird "Tourbillon - das erste Schweizer Uhrenmagazin" in deutscher Sprache von Karl Heinz Nuber lanciert. Der renommierte 53jährige Wirtschafts- und Uhrenfachjournalist hat sich dafür die Küng Identity Group AG, St. Gallen, auch bekannt für hochwertigste Periodikas, als Verlags-Partner genommen.

"Seit gut 20 Jahren laufe ich schwanger durch die Gegend. Mit der Küng Identity Group AG (KIG), fand ich endlich den richtigen Partner, meine Visionen kongenial und professionell umzusetzen" so Karl Heinz Nuber, Herausgeber und Chefredaktor des "Tourbillon".

"Mit Karl Heinz Nuber übernimmt wahrscheinlich der beste Kenner der Schweizer Uhrenindustrie die Verantwortung für ein herausragendes Projekt in der Welt der Luxusmagazine", so Christof Küng, Geburtshelfer, langjähriger CI-Experte und Verleger. "Nuber ist nicht nur genialer Blattmacher, der sein Handwerk versteht, er weiss auch als ausgebildeter Wirtschafts- und Sozialwissenschafter die gesamte Klaviatur des gesamtheitlichen Marketings hervorragend zu bedienen", so der Gründer und Inhaber der Küng Identity Group in St. Gallen, die mit dem Verlagsmandat beauftragt wurden.

Nubers Idee und das starke Bedürfnis der Schweizerischen Uhrenindustrie ein "eigenes, schweizerisches deutschsprachiges Uhrenmagazin" zu haben, kamen zum richtigen Augenblick. Dieses Printmedium - das auch von Jean-Daniel Pasche, dem Präsidenten des Verbandes der Schweizerischen Uhrenindustrie FHS, unterstützt wird -"bietet mit Karl Heinz Nuber" - so Pasche - eine fachlich kompetente Berichterstattung und versteht sich als wertvolles Bindeglied zwischen der schweizerischern Uhrenindustrie, dem Fachhandel und den Konsumenten. Auch André Hirschi, Präsident des VSGU, begrüsst die Lancierung des ersten deutschsprachigen schweizerischen Uhrenmagazins. "Warum haben wir als Heimat der Schweizer Uhrenindustrie nicht schon lange ein solches Magazin am Kiosk liegen? Wahrscheinlich deshalb, weil der Prophet im eigenen Land nichts zählt!"

Der redaktionelle Schwerpunkt des vierteljährlich in einer Auflage von 40'000 Exemplaren erscheinenden Magazins liegt darin, die Gesichter hinter den bekannten Markennamen zu zeigen: die CEO's der Uhrenhersteller, die bisher ein Schattendasein führten. Über spannende und authentische Reportagen erhält der Leser im Ressort "Wirtschaft" Einblick in Uhrenfirmen und Manufakturen mit wirtschaftlichen Hintergrundinformationen. Im Ressort "Konsum" sind dann die Produkte die Stars. Wobei im "Konsum" die Aufmerksamkeit des Leser nicht zu arg mit Uhrendetails strapaziert wird, wie dies die Mitwettbewerber machen, sondern hier werden Mens Toys wie Autos, Mode, Boote, Elektronik, Reisen und Genuss auf höchstem Niveau ihre Plattform finden.

In einer ersten Phase wird das ca. 80 Seiten starke Heft über die FHS und die VSGU Mitglieder sowie in einem zweiten Schritt über Kiosk- und Aboverkauf distribuiert.
"Tourbillon" versteht sich damit als wichtigster Mulitplikator der Uhrenindustrie.

Rückfragen & Kontakt:

Karl Heinz Nuber
Herausgeber & Chefredaktor/Publisher & Editor-in-chief
Tourbillon - Das Schweizer Uhrenmagazin
Tel. +41/71/245'63'62
E-mail: karl.heinz@nuber.ch

Christof Küng, Verleger/Publisher
Tourbillon - Das Schweizer Uhrenmagazin
c/o Küng Identity Group AG
Tel. +41/71/282'42'12
E-mail: christof.kueng@bykueng.ch

Internet: www.tourbillon-magazin.ch
E-mail: redaktion@tourbillon-magazin.ch
E-mail: anzeigen@tourbillon-magazin.ch

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NCH0002