Gehrer: Lehrer zeigen mit Zustimmung zum LDG Weitblick

Wien (OTS) - Bildungsministerin Elisabeth Gehrer begrüßt die Entscheidung der Pflichtschullehrerinnen und -lehrer für das neue Landeslehrerdienstrechtsgesetz. "Die Lehrerinnen und Lehrer beweisen mit ihrem Abstimmungsergebnis Weitblick, Sinn für Weiterentwicklungen und Engagement für ihre Schülerinnen und Schüler", erklärte Gehrer. "Das neue Landeslehrerdienstrechtsgesetz wird nun unbefristet in Kraft gesetzt werden".

Im Zuge der Evaluierung während der Erprobungsphase wurde die Bedeutung des Klassenvorstandes für die individuelle Betreuung der Schülerinnen und Schüler deutlich. In einer Rollenbeschreibung wurden die diesbezüglichen Aufgaben der Klassenvorstände und der klassenführenden Lehrerinnen und Lehrer präzisiert. Im Zuge des Budgetbegleitgesetzes für 2006 wird eine Honorierung in der Höhe von 70 € zehnmal im Jahr ab 1.9.2006 beschlossen werden.

nnn
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur
Pressebüro
Tel.: (++43-1) 53 120-5002

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BWK0002