iFF/Landauer: Abschaffung der Zuverdienstgrenze beim Kindergeld langjährige Haubner-Forderung

Höchst an der Zeit, dass ÖVP Widerstand aufgibt

Wien (OTS) - Sehr erfreut aber auch überrascht zeigte sich heute die Landessprecherin der Initiative Freiheitlicher Frauen Wien, Stadträtin Karin Landauer, über die Forderung von ÖVP-LAbg. Ingrid Korosec nach einer Abschaffung der Zuverdienstgrenze beim Kindergeld. "Es ist höchst an der Zeit, dass jetzt auch die ÖVP ihren Widerstand aufgibt diese langjährige Forderung von FPÖ- Bundesparteiobfrau Sozialministerin Ursula Haubner unterstützt", so Landauer.

"Jetzt steht offensichtlich nichts mehr im Wege, diese zur optimalen Vereinbarkeit von Beruf und Familie notwendige Abschaffung der Zuverdienstgrenze umzusetzen. Wir Freiheitlichen sind jedenfalls bereit dafür", so Landauer abschließend. (Schluss) lb

Rückfragen & Kontakt:

FP-Wien/4000 81798

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0004