BRINEK: UNIVERSITÄTS-POLITIK GEHRERS GEHT IN RICHTIGE RICHTUNG

ÖVP-Wissenschaftssprecherin: Absolventenzahlen zeigen - Universitäten sind auf dem richtigen Weg!

Wien (ÖVP-PK) - "Mehr als zufrieden" ist ÖVP-Wissenschaftssprecherin Abg. Dr. Gertrude Brinek mit der Entwicklung der Universitäten und Hochschulen - "die Rekordzahlen bei den Studienabschlüssen an den österreichischen Universitäten zeigen einerseits, dass die Universitäten auf dem richtigen Weg sind und beweisen darüber hinaus eindeutig, dass die Universitäts-Politik von Ministerin Gehrer in die richtige Richtung geht", so Brinek heute, Freitag. ****

Im Studienjahr 2003/2004 waren insgesamt 20.237 Studienabschlüsse zu verzeichnen - das ist ein Plus von 7,3 Prozent und absoluter Rekord. Damit wurden selbst die Rekordzahlen des davor liegenden Studienjahres weiter überboten", führte Brinek aus. "Erstmals haben mehr als 20.000 Frauen und Männer in Österreich ein Universitätsstudium beendet, und dieser Trend zu höherer Bildung hält weiter an. Das ist ein überaus erfreulicher Umstand, der dem Bestreben der Wissenschaftsministerin, die universitäre Ausbildung zu forcieren, Rechnung trägt."

Besonders erfreulich ist für die ÖVP-Wissenschaftssprecherin auch der Umstand, dass mehr als die Hälfte - genauer gesagt 52 Prozent der Absolventen - Frauen sind. "Dieser Anteil ist in den letzten zehn bis 15 Jahren kontinuierlich gestiegen und ein gutes Zeichen, dass Frauen an den österreichischen Hochschulen und Universitäten besonders gute Leistungen erbringen", schloss Brinek.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel. 01/40110/4432
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0002