Über Schokoladen, Ionentherapie und Landwirtschaft

Die Gäste der "Nahaufnahme" auf Radio Niederösterreich im März

St. Pölten (OTS) - Zu Gast bei Nadja Mader in der "Nahaufnahme" (immer Sonntag, 9.04 bis 10 Uhr) auf Radio Niederösterreich sind an den kommenden Sonntagen:

* 6. März: Thomas Krennbauer
Der Geschäftsführer des Süßwaren-Produzenten Lindt & Sprüngli in Österreich, Mag. Thomas Krennbauer, ist an diesem Sonntag Gast bei Nadja Mader in der "Nahaufnahme". Natürlich sind süße Köstlichkeiten Hauptthema des Gesprächs - aber auch die wirtschaftliche Seite wird angesprochen. Schließlich ist die Schokoladenfabrik in Gloggnitz im südlichen Niederösterreich mit bis zu 340 Arbeitsplätzen ein wichtiger Arbeitgeber in der Region. Und darüber hinaus auch ein Kompetenzzentrum der besonderen Art für den Konzern: Die hier "komponierten" feinen Trüffel werden nämlich nach Deutschland, England und in die Schweiz ebenso exportiert wie nach Kanada und Australien.

* 13. März: Erich Griesmayer
Er gilt als "Gründungsvater" von MedAustron in Wiener Neustadt: Dr. Erich Griesmayer. An diesem Sonntag stellt er dieses zukunftsweisende Projekt zur Realisierung eines österreichischen Krebsforschungszentrums für Ionentherapie vor: Tumore werden am Ort ihres Geschehens speziell bestrahlt, das gesunde Gewebe bleibt unbeschadet. In zwei Jahren soll der erste Patient mit dieser Methode behandelt werden. Im Gespräch mit Nadja Mader erzählt der Vater dreier Kinder mit Wohnsitz in Bad Fischau aber auch von seinen Forschungen nach den Geheimnissen des Urknalls - und über die Hobbies, mit denen er sich nach der wissenschaftlichen Arbeit entspannt.

* 20. März: Hermann Schultes
Hermann Schultes ist der Nachfolger von Langzeit-Präsident Rudolf Schwarzböck als oberster Funktionär der Landeslandwirtschaftskammer. Am Palmsonntag erzählt er über sich, die Familie und sein Leben. Zur Sprache kommt aber auch die Bedeutung, die die Landwirtschaft für die Gesellschaft hat. Der 1953 geborene Landwirt aus Leidenschaft wurde schon vor vielen Jahren als Gründer des "Distelvereins" bekannt und führt in Zwerndorf an der March einen Ackerbaubetrieb. Naturschutz ist dem Abgeordneten zum Nationalrat (seit 2000) ein großes Anliegen.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Landesstudio Niederösterreich
Mag. Michael Koch
Telefon 02742 / 2210 - 23 754

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NOA0001