Aviso: Neue Räumlichkeiten Beratungszentrum für MigrantInnen

Integrationsstadträtin Wehsely eröffnet die neuen Räumlichkeiten am Mittwoch

Wien (OTS) - Das Beratungszentrum für Migranten und Migrantinnen besteht seit mittlerweile 21 Jahren. Heute liegen die Schwerpunkte in der Betreuungseinrichtung für ausländische Arbeitskräfte und deren Familienangehörigen und jener für ausländische Frauen - beide in Wien 1. Aktuell sind 17 MitarbeiterInnen beschäftigt, die Beratung erfolgt mehrsprachig (Armenisch, Bosnisch, Deutsch, Englisch, Kroatisch, Kurdisch, Polnisch, Serbisch, Spanisch und Türkisch). Ziel der Arbeit ist die Beseitigung jener Faktoren, die den erfolgreichen (Wieder-)Einstieg von ArbeitsmigrantInnen im Rahmen des Ausländerbeschäftigungsgesetzes in Ausbildung, Beruf oder Arbeit erschweren bzw. deren Arbeitsplätze gefährden. Integrations- und Frauenstadträtin Mag.a Sonja Wehsely eröffnet am Mittwoch die neuen Räumlichkeiten des Beratungszentrums. Die VertreterInnen der Medien sind herzlich eingeladen.

o Bitte merken Sie vor: Zeit: Mittwoch, 2. März 2005, 16.30 Uhr Ort: Beratungszentrum für Migranten und Migrantinnen,

Hoher Markt 8/4/2/2, 1010 Wien
(Schluss) me

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Michael Eipeldauer
Tel.: 4000/81 853
Handy: 0664/826 84 36
eip@gif.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0020