ARBÖ: Ab dem 1. Hahnenschrei bis zu 10 Kilometer Stau auf den Transitstrecken in Westösterreich

Wien (OTS) - Der Urlauberreiseverkehr und die Tagesschifahrer sorgten heute bereits ab den frühen Morgenstunden für Staus auf den Transitstrecken in Westösterreich. Besonders betroffen waren die Bundesländer Vorarlberg, Tirol und die A10, Tauernautobahn sowie die B320, Ennstal Bundesstraße.. Man könnte fast sagen, dass die ersten Staus mit dem 1. Hahnenschrei einsetzten, so die Verkehrsexperten des ARBÖ.

Auf der A14, Rheintalautobahn, in Fahrtrichtung Arlberg mussten sich die Autofahrer vor dem Pfändertunnel in Bregenz ab 8 Uhr in einem rund 5 Kilometer langen Stau, der bis nach Deutschland zurückreichte, in Geduld üben. Auch vor der Ausfahrt Bludenz/Montafon standen die Kolonnen auf mehreren Kilometern still. Ein defekter Reisebus sorgte im Dalaasertunnel auf der S16, Arlbergschnellstraße, für Blockabfertigung und ebenfalls für mehrere Kilometer Stau.

In Tirol wurde gegen 09:30 Uhr auf der A12, Inntalautobahn, vor der Ausfahrt Kufstein/Süd in Richtung Arlberg rund 10 Kilometer Stau bis zur ehemaligen Grenzstelle Kufstein/Kiefersfelden gemessen. Auch auf der B179, Fernpaß Bundesstraße, war das Verkehrsaufkommen in beiden Richtungen ab den Morgenstunden sehr dicht. Staus und Blockabfertigung vor den Tunnelportalen des Leermoosertunnel und des Grenztunnels Vils/Füssen wurden allerdings noch nicht gemeldet. Diese dürften aber nach Informationen der zuständigen Gendarmerie kurz bevorstehen.

Der Gegenverkehrsbereich zwischen Paß Lueg und Golling vor dem Ofenauer - bzw. Hieflertunnel stoppte die freie Fahrt auf der A10, Tauernautobahn. Gegen 09:00 Uhr erreichte die Staulänge in Richtung Villach rund 6 Kilometer. In der Gegenrichtung wurden rund 2 Kilometer Stau gemeldet. Auch auf der Ausweichstrecke, der B159, Salzachtal Bundesstraße, "quälte sich" die Urlauberkarawane in beiden Richtungen zwischen Paß Lueg und Stegenwald zum Teil nur mehr im Schritttempo weiter. Ein ähnliches Bild bot sich den Autofahrern nach Informationen des ARBÖ auch auf der B320, Ennstal Bundesstraße, bei Trautenfels in Richtung Schladming. Gegen 9 Uhr betrug der Stau rund 5 Kilometer Stau.

(Forts. mögl.)

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ-Informationsdienst/Thomas Haider, Denise Bartl
Tel.: (++43-1) 89121-7
presse@arboe.at
http://www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0001